Regen als Spielverderber - Die Partie Wacker II gegen Kolsass/Weer musste nach 46 Minuten abgebrochen werden.Regen als Spielverderber - Die Partie Wacker II gegen Kolsass/Weer musste nach 46 Minuten abgebrochen werden.

Es war ein turbulentes Jahr, jenes 2008. Die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck musste den bitteren Weg in die Erste Liga antreten. Zahlreiche Spieler der Abstiegsmansnchaft verließen den Verein in alle Himmelsrichtungen. Gerhard Stocker trat von seinem Amt als Obmann zurück. Aber es gab auch erfreuliches: Das Damenteam wurde Vizemeister in der ÖFB Frauenliga und erreichte das Cuphalbfinale Stiegl Ladies Cup. Und auch der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck feierte zahlreiche Erfolge. Im 12-teiligen Jahresrückblick der Online Redaktion sind heute die Monate Juli und August an der Reihe.

2. August: Wacker weltweit

Der FC Wacker ist nicht nur der Tiroler Traditionsverein, er hat auch auf der ganzen Welt Freunde und Anhänger. Und sollte es irgendwo auf dem Erdball keine Wacker Fans geben, fahren wir eben dorthin und bekennen Farbe. Deshalb wird es ab sofort eine neue Fotogallerie auf dieser Webseite geben, die zeigen wird, dass wir Wacker Innsbruck Fans auf der ganzen Welt zu unserem Verein stehen.

2. August: Wacker nach 3:1-Sieg drei Punkte voran

Das Spitzenspiel der vierten Runde der ADEG Ersten Liga zwischen dem FC Wacker Innsbruck und dem SV Scholz Grödig endete mit einem hart erkämpften, aber verdienten 3:1-Erfolg. Ein Tor von Markus Unterrainer lenkte die Partie mit dem Führungstor in die gewünschten Bahnen.

3. August: Wacker Innsbruck II Heimpremiere endet mit einem Kantersieg

Toller Auftakt der zweiten Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck. Die Mannschaft von Roland Ortner bezwang am Sonntagnachmittag den SC Kirchberg vor 400 Zuschauern mit 5:0 (1:0). Mann des Spieles war Mathias Gstrein. Der 21-jährige Stürmer erzielte drei Tore.

5. August: Wacker Innsbruck überzeugt in Deutschland

Cup Aus in Parndorf
Cup Aus in Parndorf
Einen tollen zweiten Platz durfte am Samstag, dem 2. August die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck, beim 4. BZ-Frauen-Cup des FSV 08 Bissingen, feiern. Nach souveränen Siegen gegen Bayern München II, FV Faurndau und ASV Karslruhe/Hagsfeld in der Gruppenphase, mussten sich die schwarz-grünen Mädels, rund um Neo - Kapitänin Marlies Hanschitz, Titelverteidiger Sindelfingen mit 0:2 geschlagen geben.

8. August: Wackere Stürmer sichern drei glanzlose Punkte


Es war die erwartet schwere Partie im Reichshofstadion für den FC Wacker Innsbruck. Der Tabellenführer der ADEG Ersten Liga erkämpfte sich im „Westderby" gegen Austria Lustenau einen 3:2 Sieg. Dank der Tore durch Unterrainer, Perstaller und Fabiano darf sich der FC Wacker weiterhin über die Tabellenführung freuen.

10. August: FC Wacker Innsbruck II neuer Tabellenführer

Nach einem 2:1 Sieg im Derby gegen den IAC übernimmt die Ortner Truppe die Tabellenführung in der Tiroler Liga.

14. August: Tor in letzter Minute besiegelt Cup-Aus

Bereits in der ersten Runde des ÖFB-Stiegl-Cups ist das Cup-Abenteuer 2008/09 des FC Wacker Innsbruck wieder zu Ende: In einem von beiden Seiten schwach geführten Spiel besiegelt ein Last-Minute-Tor von Pittnauer in der Verlängerung die Niederlage gegen den Regionalligisten SC/ESV Parndorf.

17. August: SVI-Abwehrriegel hält gegen Wacker II


Im zweiten Innsbrucker Stadtderby in Folge rennt die zweite Mannschafte des FC Wacker Innsbruck am W1-Platz über 90 Minuten erfolglos gegen den Abwehrbeton des SVI an. Trotz einer Vielzahl an Chancen für die Schwarz-Grünen endet die Partie torlos.

17. August: Bittere Auftaktniederlage - Wacker Innsbruck verliert beim FC Südburgenland

Das Burgenland ist dieser Tage kein gutes Pflaster für den FC Wacker
Eva Maria Dengg stemmte sich gegen die Niederlage beim Serienmeister aus Niederˆsterreich - es half aber nichts.
Eva Maria Dengg stemmte sich gegen die Niederlage beim Serienmeister aus Niederˆsterreich - es half aber nichts.
Innsbruck. Nach dem Aus in der ersten Runde des ÖFB Cups in Parndorf, musste sich die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck beim FC Südburgenland mit 0:1 geschlagen geben. Ein Abwehrfehler besiegelte die Niederlage zum Auftakt der ÖFB Frauenliga .

17. August: Großartiger Erfolg der U11 des FC Wacker Innsbruck in Köln

Nachdem unsere U11 schon letztes Jahr mit Platz drei für Furore beim Geißbockcup des 1. FC Köln gesorgt hatte, konnte sich die Nachwuchsauswahl um Trainer Martin Schneebauer dieses Jahr nochmal steigern und einen hervorragenden zweiten Platz belegen.

23. August: Fabiano rettet in letzter Minute Punkt

Ein Treffer des brasilianischen Stürmers Fabiano sorgte dafür, dass der FC Wacker Innsbruck auch nach der sechsten Runde der ADEG Ersten Liga ungeschlagen bleibt. Nach der Pausenführung durch ein Tor von Markus Unterrainer war der Faden im Spiel unserer Mannschaft kurzzeitig gerissen, Riegler und Prenn drehten das Spiel für die Gäste mit ihren Toren. Der vielumjubelte Ausgleich gelang erst in der letzten Minute der regulären Spielzeit.

24. August: Neulengbach bleibt eine uneinnehmbare Festung

Es gibt einfach nichts zu holen im Schatten der Burg Neulengbach. Der Serienmeister aus Niederösterreich erwies sich auch dieses Mal als zu stark und gewann das Duell Meister gegen Vizemeister klar mit 4:0.

26. August: Wacker Innsbruck II zaubert sich in die dritte Cuprunde

„Lassen Sie sich von den beiden Mannschaften verzaubern", freute sich der Bucher Platzsprecher kurz vor Anpfiff auf das, aus Bucher Sicht, „Spiel des Jahres". Gezaubert hat in den 90 Minuten aber nur der FC Wacker Innsbruck. Mit 6:0 (4:0) marschierten Grumser, Gstrein und Co. in die dritte Runde des Tiroler Fußballcups.

29. August: Auswärtssieg! Wacker Innsbruck baut Tabellenführung aus

Mit einem 2:1-Sieg endete das Auswärtsspiel des FC Wacker Innsbruck bei Trenkwalder Admira.

30. August: So wird es nichts mit dem „Oberen Play-Off"

Die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck musste in der dritten Runde der ÖFB Frauenbundesliga eine deftige 1-4 Heimniederlage gegen des ASK Erlaa hinnehmen.

31. August: Spielabbruch! Regen erzwingt Neuaustragung

Nichts wurde es mit der erfolgreichen Verteidigung der Tabellenführung für die zweite Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck. Aber nicht weil der Tabellenfünfte aus Kolsass/Weer unsere Mannschaft derart unter Druck setzen konnte, nein, ein Wolkenbruch zwang Schiedsrichter Staudinger zum Spielabbruch nach 46 Minuten. Wacker führte zu diesem Zeitpunkt mit 2:0.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure