Das Damenteam des FC Wacker Innsbruck ist das beste Frauenteam Österreichs 2008Das Damenteam des FC Wacker Innsbruck ist das beste Frauenteam Österreichs 2008

Es war ein turbulentes Jahr, jenes 2008. Die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck musste den bitteren Weg in die Erste Liga antreten. Zahlreiche Spieler der Abstiegsmannschaft verließen den Verein in alle Himmelsrichtungen. Gerhard Stocker trat von seinem Amt als Obmann zurück. Aber es gab auch erfreuliches: Das Damenteam wurde Vizemeister in der ÖFB Frauenliga und erreichte das Cuphalbfinale Stiegl Ladies Cup. Und auch der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck feierte zahlreiche Erfolge. Im 12-teiligen Jahresrückblick der Online Redaktion sind heute die Monate September und Oktober an der Reihe.

1. September: 48:0! – Sowas hat Rinn noch nie gesehen

Was war das für eine Partie der zweiten Damenmannschaft gegen Sautens! 48 Tore in 90 Minuten, zwölf Latten- oder Stangenschüsse und Chancen in Hülle und Fülle erlebten die Zuschauer am vergangenen Samstag im Waldstadion von Rinn. Mit diesem Sieg übernahmen die Spielerinnen von Trainer Robert Martini auch die Tabellenführung in der Landesliga.

2. September: Budget dank Großsponsoren gesichert

"Dank einer gemeinsamen Kraftanstrengung der Großsponsoren Tiroler Wasserkraft AG, Hypo Tirol Bank, Tiroler Tageszeitung, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, Raiffeisen Landesbank Tirol AG, der Tirol Milch und durch die Unterstützung der Olympiaworld Innsbruck konnte das Budget für die laufende Saison endgültig fixiert werden", so FC Wacker Innsbruck Finanzreferent Mag. Johannes Marsoner. Marsoner weiter: "Auch in der Folgesaison können wir auf die finanzielle Unterstützung unserer langjährigen Partner zählen."

4. September: Unterrainer trifft bei 1:2 gegen St. Gallen


5. September: FC Wacker Innsbruck – Beste Frauenfußballmannschaft 2008

Große Ehre für die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck. Die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck darf sich im Rahmen der Bruno Gala Österreichs Frauenfußballmannschaft des Jahres 2008 nennen. Die Mannschaft rund um Kapitänin Marlies Hanschitz, Trainer Zoran Tanaskovic und sportlicher Leiter Horst Braun waren in Wien um die Bruno Trophäe entgegen zu nehmen.

Das Budget ist ¸ber die Saison 2008/09 gesichert, so Finanzreferent Marsoner
Das Budget ist ¸ber die Saison 2008/09 gesichert, so Finanzreferent Marsoner


6. September: 11.Studigedenkturnier


Wie jedes Jahr veranstaltet der Wacker Fanklub „Verrückte Köpfe“ ein Turnier, mit man dem verstorbenen „V.K.umpanen“ Wolfgang "Studi" Studirach gedenkt.

7. September: Klarer Turniersieg der U9 in Hippach

7. September: Der Bann ist gebrochen – Damen siegen in Graz

Was war die Erleichterung groß, nach dem 5:2 (2:2) Auswärtssieg bei LUV Graz. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit drei Niederlagen en suite, schaffte die Damenkampfmannschaft die sportliche Talfahrt vorerst zu stoppen.

8. September: Nach Sieg in Absam am Dienstag um Tabellenführung

Am Samstag entführte der FC Wacker Innsbruck II mit dem 2:1 Auswärtssieg erfolgreich drei Punkte aus Absam . Dabei gelang es der Ortner Truppe einen 0:1 Pausenrückstand in einen verdienten 2:1 Sieg zu verwandeln.

8. September: Drittes Spiel – dritter Sieg: Damen II weiter auf der Erfolgspur

10. September: Fünf Mal Gstrein und Wacker II ist Tabellenführer
Aller guten Dinge sind...F¸nf bei Mathias Gstrein
Aller guten Dinge sind...Fünf bei Mathias Gstrein



Was für ein Abend für den 21 Jährigen Stürmer des FC Wacker Innsbruck. Mathias Gstrein war am Dienstagabend beim 5:0 Heimsieg im Wiederholungsspiel gegen Kolsass/Weer mit fünf Volltreffern der „Man of the Match“. Dank dieses souveränen Erfolges strahlt die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck von der Tabellenspitze der Tiroler Liga.

10. September: 5:1 in Matrei gegen Osttirol Auswahl

Der FC Wacker Innsbruck gewann das im Rahmen des Kurztrainingslager angesetzte Testspiel gegen eine Osttiroler Auswahl mit 5:1 (1:0). Vor 880 Fans erzielten Julius Perstaller (2), Markus Unterrainer, Mathias Gstrein und Alexander Hörtnagl die Tore für unser Team.

14. September: Auch Kirchbichl kann Wacker Innsbruck II nicht stoppen

14. September: Aufwärtstrend des Damenteams hält an Nach dem 5:2 Auswärtssieg der Damenkampfmannschaft in Graz feierten die Damen auch gegen die USG Ardagger/Neustadtl einen 2:0 Sieg. Dank zweier Tore durch Melanie Fischer und Verena Nagl ist die Teilnahme im oberen Play- Off im Frühjahr in greifbare Nähe gerückt.

16. September: U8 gewinnt Turnier in München

 

Erfolgscoach Kogler musste in Gratkorn die erste Saisonniederlage mitansehen
Erfolgscoach Kogler musste in Gratkorn die erste Saisonniederlage mitansehen

19. September: 0:2 in Gratkorn ist erste Saisonniederlage

Am Kunstrasenplatz von Gratkorn endete die seit Saisonbeginn andauernde Serie ohne Niederlage für den FC Wacker Innsbruck. Zwei Tore von Dominic Hassler entschieden die Partie, in der unser Team zwar spielerisch ebenbürtig war, seine wenigen Chancen aber im Gegensatz zum Gegner ungenützt ließ.

20. September: Wacker Innsbruck II gewinnt Spitzenspiel in Jenbach


Im Sportzentrum Jenbach gewann am Freitagabend die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck das Spitzenspiel der Tiroler Liga gegen den SK Jenbach. Das Tor des Tages erzielte der Jenbacher Stefan Angerer per Eigentor in der 81. Minute.

22. September: Cup - Hürde FC Koblach souverän genommen


Ohne Probleme zog die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck in die zweite Runde des ÖFB Ladies Cup ein. Die Innsbruckerinnen gewannen am Samstagnachmittag im „Ländle“ mit 7:0.

23. September: Wackers Torfabrik sorgt für 4:1-Erfolg gegen Leoben


Nach dem kleinen Durchhänger in Gratkorn fand der FC Wacker Innsbruck im Heimspiel gegen den DSV Leoben wieder auf die Erfolgsspur zurück. Manuel Schmid, Julius Perstaller, Sammy Koejoe und Mario Sara drehten das Spiel nach frühem Rückstand mit ihren Toren. Wacker ist damit weiterhin klarer Tabellenführer der ADEG Ersten Liga.

24. September: Trotz 14:0 Sieg – Coach Martini nicht zu 100% zufrieden

Mit 14:0 (9:0) gewann die zweite Damenmannschaft des FC Wacker Innsbruck das Spiel gegen die SU Roppen.
Zu Saisonbeginn Torsch¸tzin vom Dienst - jetzt mit KReuzbandriss verletzt out - Monika Holzmann
Zu Saisonbeginn Torschützin vom Dienst - jetzt mit Kreuzbandriss verletzt out - Monika Holzmann


26. September: Wacker Innsbruck erkämpft in Lustenau einen Zähler

29. September: Wacker Innsbruck II gewinnt Stadtderby gegen Reichenau

30. September: Dank Cleverness zum Erfolg


Dank perfekter Chancenauswertung und der nötigen Cleverness, sowie der beiden Torfrauen durften Krieg, Bader und Co. den 5:2 Sieg gegen Schwoich und die Tabellenführung nach 90 Minuten Kampf bejubeln.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure