1O8A4963made 2Der FC Wacker Innsbruck kooperiert ab sofort im Nachwuchsbereich mit dem Olympiazentrum und erreicht somit in der Entwicklung junger Talente den nächsten Professionaliserungsschritt.

„Nachwuchsspieler fördern“ lautet die Vorgabe der neuen Führung des FC Wacker Innsbruck. Durch die Durchlässigkeit innerhalb der Teams – vom Nachwuchs bis hin zur ersten Mannschaft – soll die Profiabteilung immer wieder mit jungen talentierten Spielern bestückt werden, die den Verein wieder in die höchste Liga Österreichs führen – eine Liga, die aktuell im internationalen Ranking, der 5-Jahres-Wertung, Fußballgrößen wie Belgien und Schweiz hinter sich lässt und beinahe genauso viele Punkte einfahren konnte wie die portugiesischen Topteams FC Porto, Benfica Lissabon oder auch Sporting Lissabon. Die Luft wird auch in der österreichischen höchsten Liga immer dünner, die Qualität steigt. Ebenso die physischen Anforderungen an die Spieler. 

Damit die Tiroler Talente eben diesen Anforderungen gerecht werden können, benötigt es eine periodisierte Erfassung des Ist-Zustands der Spieler, um ein individuelles Stärken/Schwächen Profil zu erstellen. Mit großer Freude konnte nach einiger Zeit an Vorarbeit eine langfristig angelegte Kooperation mit dem Olympiazentrum Innsbruck unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christian Raschner eingegangen werden. Folglich wurde von der sportwissenschaftlichen Abteilung des Nachwuchses unter der Führung von Florian Anderle in Zusammenarbeit mit Dr. Christian Raschner eine an die physischen Anforderungen des Fußballs angepasste Testbatterie erstellt. So werden die Nachwuchskicker nun drei Mal jährlich auf ihre fußballspezifischen Fähigkeiten in Sprint, Sprung, Beinkraft der Adduktoren, Abduktoren und Hamstrings getestet. Zudem wird ein Gleichgewichts- und Beweglichkeitstest durchgeführt. Diese Testungen geben zum einen Hinweise auf die individuelle Leistungsentwicklung der Talente, zum anderen decken sie, im Sinne einer Verletzungsprophylaxe, etwaige Seitigkeiten bei den Spielern frühzeitig auf.

Nicht nur bei der Organisation und Durchführung der Leistungsdiagnostik unter der Leitung von Frederik Krassnitzer greift das Olympiazentrum dem FC Wacker Nachwuchs unter die Arme, auch die aus den Testungen gewonnenen Daten werden professionell aufbereitet. Mit Hilfe dieser Daten sollen die Tiroler Diamanten nun so geschliffen werden, um Wacker Innsbruck wieder dorthin zu bringen, wo ein Verein dieser Größenordnung und dieser Fangemeinschaft hingehört – in Liga Eins. 

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure