Die U8 und U12 nahmen an diversen Hallenturnieren teil und die U15 nutzte die Winterpause für ihr erstes Testspiel.

U8 wird Dritter

Die U8 war vergangenes Wochenende in Wels beim Franz Rainer Gedenkturnier. Die Gruppenphase begann sehr gut für die Wackerianer. Es gab viele tolle Offensivaktionen und so gewann man gegen die ASKÖ Fußballschule Linz 5:1, gegen St. Magdalena 4:0, nach hartem Kampf gegen Donau Linz 1:0 und gegen ASKÖ Ohlsdorf 3:0. Das letzte Gruppenspiel verlor man gegen Gastgeber WSC Hogo Hertha Wels mit 2:3 und zog als Gruppensieger ins Viertelfinale ein. Dort setzten sich die Schwarz-Grünen gegen den SV Wienerberg mit 3:1 durch.
Im Halbfinale wartete nun der SKN St. Pölten. Nach einem wahren Krimi mit Führung und Ausgleich, mussten sich die FCW-Youngsters mit 3:4 geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Wackerianer abermals gegen St. Magdalena (1:0) und belegten somit hinter dem LASK und SKN St. Pölten den 3. Platz.

U12 ist Stadtmeister

Bei der Innsbrucker Stadtmeisterschaft der U12-Mannschaften traf der FC Wacker Innsbruck in der Gruppenphase auf die SPG Innsbruck West, Rum, Wilten und Reichenau B. Man startete gut ins Turnier und durfte sich zum Auftakt über ein 6:0 gegen Wilten freuen. Im anschließenden Spiel ging es da schon enger zu, doch auch gegen die SPG Innsbruck West behielt man mit 3:2 die Oberhand. Auch die folgenden Spiele konnten die Wackerianer gegen Reichenau B (9:0) und Rum (5:1) für sich entscheiden. 
Im Halbfinale traf Gruppensieger FCW auf den Zweiten der Gruppe A, den IAC. Von Beginn an machten die Wackerianer gehörigen Druck und kamen schnell zur Führung, die in weiterer Folge kontinuierlich ausgebaut wurde. Schließlich zog man mit einem 6:0 ins Finale ein.
Dort stand man dem FC Veldidena gegenüber, der bislang ebenfalls noch kein Spiel verloren hatte. Auch in diesem Spiel zeigten die Schwarz-Grünen ihre Qualitäten und kontrollierten das Spielgeschehen. Mit 5:0 gewann man schließlich das Finale und beendete das Turnier ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 34:3.

U15 testet in Bayern

Die U15 nutzte die Winterpause für ein erstes Testspiel beim 1. FC Kirchheim. Die Bayern verfügen über eine starke Mannschaft in dieser Altersklasse und waren daher der passende Gegner. Man einigte sich auf 3x30 Minuten Spielzeit. Es entwickelte sich eine spannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams achteten darauf ihren Spielplan umzusetzen und ihre Spielphilosophie an den Tag zu legen. Nach zwei Dritteln und ansehendlichem Fußball stand es 0:0. Im letzten Drittel nutzten die Gastgeber ihre Chancen besser aus und siegten schlussendlich mit 2:0. Es war der erhofft gute Test, in dem die Wackerianer über weite Strecke das umsetzen konnten, was sie sich vorgenommen hatten. 

 

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure