Die Hallensaison nähert sich dem Ende. Am vergangenen Samstag spielten die U8 Mannschaften im Finalturnier des Tiroler Versicherungsmakler Nachwuchscups ihren Meister aus.

U8: Gutes Ende nach schwierigem Start

Die Wackerfohlen der U8 begannen dieses Finalturnier gegen den SV Wörgl. Die Wackerianer kamen über die gesamte Spielzeit kaum ins Spiel. Mit Einzelaktionen versuchte man zum Torerfolg zu kommen. Dies konnte der Gegner aber sehr gut unterbinden. Durch einen Konter ging der SV Wörgl in Führung. Postwendend gelang den Schwarz-Grünen aber der Ausgleich. Danach entwickelte sich ein kämpferisches Match ohne spielerische Höhepunkte. Der SV Wörgl verteidigte sehr geschickt. Am Ende trennte man sich 1:1.

Im zweiten Spiel traf man auf den Favorit des Turniers - die SPG Westl. Mittelgebirge. Wie in allen Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften entwickelte sich auch diesmal ein rassiges, kampfbetontes Spiel. Die Wackerfohlen versuchten gegen die spielerisch und körperlich sehr starke SPG Westl. Mittelgebirge dagegenzuhalten und hatten auch ihre Möglichkeiten. Es fehlte aber immer der letzte Pass und das Zusammenspiel im Sturm. Die Verteidigung hingegen stand sicher und ließ kaum Aktionen des Gegners zu. Einmal jedoch war man unaufmerksam und dies nutzte der Gegner zum Torerfolg. Die Wackerianer warfen alles nach vorne um den Ausgleich zu erzielen, doch das gelang nicht. Am Ende ging man mit 0:1 als Verlierer vom Platz.

Im dritten Spiel gegen den SK Rum ließ man nichts anbrennen. Hier gelangen endlich auch spielerische Aktionen in der Vorwärtsbewegung und so kam man auch zu besseren Einschussmöglichkeiten, die auch genutzt wurden. Das Zusammenspiel wurde forciert und gute Kombinationen auch mit Toren abgeschlossen. Am Ende hieß es 3:0 für unsere Wackerfohlen.

Im nächsten Spiel war die U8 von Kitzbühel der Gegner. Man konnte an die Leistung der vorhergehenden Partie anschließen und hatte den Gegner im Griff. Die Hintermannschaft spielte souverän, nur das Spiel nach vorne klappte an diesem Tag nicht nach Wunsch. In einigen Situationen zeigte die Mannschaft aber doch, was in ihr steckt und so gewann man das Spiel mit 3:1.

Vor dem letzten Spiel gegen Schönwies/Mils stand die SPG Westl. Mittelgebirge bereits als verdienter Tiroler Meister fest. Unsere Jungs benötigten zumindest ein Unentschieden um den Vizemeistertitel zu fixieren. Von Anfang an spielte man dann auch so, wie man die FCW U8 eigentlich kennt. Man kombinierte plötzlich wesentlich besser und so ließen auch die Tore nicht lange auf sich warten. Mit schönen Spielzügen ließ man dem Gegner keine Chance. Am Ende hieß es 6:1 womit man sich Platz 2 in der Tiroler Hallenmeisterschaft sicherte.

Zu gratulieren gilt es den Jungs der SPG Westl. Mittelgebirge die sich verdient und souverän den Tiroler Hallenmeister erspielten. Sie waren an diesem Tag die spielerisch beste Mannschaft. Jetzt heißt es wieder volle Konzentration auf die Freiluftsaison, in der unsere Jungs ab April wieder im Einsatz sind.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure