In der 7. Runde der 1. Klasse West zeigte FCW III ein weiteres Mal seine Fähigkeiten und besiegte den FC Sellraintal klar.

Sieben Tore in der 7. Runde zum siebten Sieg

Vor Beginn des Spiels hatte der FC Sellraintal großes Pech. Beim Aufwärmen brach sich der Torhüter den kleinen Finger und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. So musste noch vor dem Spiel die Aufstellung geändert werden und der Ersatztormann ins Tor.

Die Truppe von Christian Stoff zog ihr Spiel von Beginn an auf und ging bereits in der fünften Minute in Führung. Nach einem gut getretenen Eckball von Renato Babic war Kapitän Philipp Viertler zur Stelle. Zehn Minuten später fiel schon das 2:0 aus einer weiteren Standardsituation. Nach einem Freistoß von Jonas Schrimpf bugsierte Sellraintal-Ersatztormann Kurz den Ball ins eigene Tor. In der Folge setzte sich die spielerische Klasse der Schwarz-Grünen auf dem Feld weiter durch. In der 24. Minute legte Lukas Scheidnagl für Kristjan Koni auf, der souverän zum 3:0 verwertete. Nach einem Stoß an Koni im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt (43.). Aufgrund des Fouls und der darauf folgenden Kritik wurde der Sellraintal-Spieler Triendl mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Viertler verwertete den Elfmeter souverän.

In der 2. Hälfte ging die spielerische Note bei der Heimmannschaft leider zunächst verloren. So dauerte es bis zur 61. Minute, ehe Emre Akbulut nach Vorarbeit von Görki Ekiz (beide waren kurz zuvor eingewechselt worden) zum 5:0 erhöhte. Koni legte nach schöner Vorarbeit von Scheidnagl mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel nach (64.) und Schrimpf erzielte in der 70. Minute, nach Vorarbeit von Ekiz, den 7:0-Endstand .

Christian Stoff: „Wir wünschen dem Torhüter des FC Sellraintal alles Gute und eine hoffentlich schnelle Genesung. Man hat der gegnerischen Mannschaft heute den Schock über diese Verletzung beim Aufwärmen natürlich stark angemerkt.

Spieldaten:
1. Klasse West, 7. Runde
FC Wacker Innsbruck III - FC Sellraintal 7:0 (4:0)
Sonntag, 23.09.2018, 17.00 Uhr
Kunstrasen Reichenau
Schiedsrichter: Ing. Galip Celik
75 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck III: Kofler, Cimen, Schwab, Beganovic, Viertler, Brandstätter, Babic (58. Akubulut), Sailer (58. Ekiz), Koni, Schrimpf, Scheidnagl (70. Williams)

FC Sellraintal: Kurz, Reis, Wegscheider, Triennal, M. Haider (46. L. Schlögl), Knapp, Brandner (46. M. Schlögl), Holzknecht, Weither, F. Schlögl (72. Kriegsleitner), Ph. Haider

Tore: Viertler (5., 44.), Koni (24., 64), Kurz (15. ET), Akbulut (61.), Schrimpf (70.)

Verwarnungen: keine bzw. Triendl, Wegscheides, Schlögl

Gelb-Rot: Triendl

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure