b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2017_18_nw_kw14.jpgIm Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck bereitet man sich weiterhin intensiv auf den Frühjahrsauftakt vor. Die U9 absolvierte zwei Testspiele und die U10 qualifizierte sich für das Champions Trophy Turnier in Wien.


U9 absolviert Testspiele


Unsere U9 spielte in der Osterwoche gleich zwei Vorbereitungsspiele auf die Meisterschaft. Am Mittwoch waren die Jungs zu Gast in Schwaz.

Von Beginn an übernahm der FC Wacker Innsbruck die Kontrolle über das Spiel. Wobei die Gastgeber aufgrund der soliden Abwehrarbeit der Wackerianer in der ersten Halbzeit zu keinem einzigen Torschuss kamen. In der Offensive der Schwarz-Grünen lief es dagegen um so besser. Mit aggressivem Pressing und schönem Kombinationsspiel stellte die Mannschaft bereits zur Halbzeit auf 7:0. In der zweiten Halbzeit ging es in diesem Stile weiter und die Wackerianer zeigten ihre Spielfreude. So kam es am Ende zum 13:0-Endstand für den FCW.

Am Freitag folgte dann gleich der nächste Test gegen die U9 des SVI in der Wiesengasse.

Der SVI ging zu Beginn recht schnell mit 3:0 in Führung und überraschte unsere Mannschaft vor allem mit seinem guten Konterspiel. Die Schwarz-Grünen zeigten Charakter und konnten noch vor der Halbzeit das Spiel auf 4:3 drehen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit nahmen die Wackerianer das Spiel immer mehr in die Hand und erhöhten vor allem Dank ihrer Zweikampfstärke und zweier Doppeschläge auf 9:4. Im Finish hatte Wacker Innsbruck das Spiel unter Kontrolle und konnte es schließlich mit 11:5 für sich entscheiden.

Kader in beiden Spielen: Adem Duman, Laurin Abentung, Diego Moll, Benedikt Meyer, Lionel Harbas, Mateo Alarcon Dialer und Heydar Jawadi.

U10 quailfiziert sich für Hauptrunde der Champions Trophy

Unsere U10 spielte am 31.03 in Imst die Qualifikation für die Champions Trophy. Mit 20 Mannschaften startete das Turnier in der Velly Arena und nur der Turniersieger darf am 25-27.06 nach Wien zum Hauptturnier fahren.

In der Gruppenphase wartete mit SV Wörgl (8:0), SPG Vomp/Stans (3:0) ,SV Längenfeld (6:0) sowie VFB Friedrichshafen (4:1) starke Konkurrenz auf die Wackerianer. Man schloss die Vorrunde mit 4 Siegen ab und zog mit einem Torverhältnis von 21:1 ins Viertelfinale ein.

Dort wartete der SV Thaur. Die FCW-Jungs waren ungewohnt nervös, konnten sich aber in einem spannenden Spiel mit 1:0 durchsetzen. Im Halbfinale traf man auf ASC Passeier aus Südtirol. Die Schwarz-Grünen zogen nach einem intensiven Spiel mit 3:1 ins Finale ein.
Im Finale ging es gegen Gastgeber SV Imst. Von der ersten Minute an merkte man, dass die Jungs das Turnier unbedingt gewinnen wollten. Sie zeigten ihr bestes Spiel an diesem Tag und gewannen mit schönen Spielzügen und tollen Toren abermals mit 3:1. 

Nun darf man im Juni zum Hauptturnier nach Wien fahren, wo die besten Mannschaften Europas warten.

Von den anderen Teams haben uns leider keine Berichte erreicht!

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron