Nach der langen Winterpause war die Mannschaft von Trainer Christian Stoff heiß auf das erste Bewerbspiel im Jahr 2018. Doch wie torhungrig sich Wacker Innsbruck III präsentierte, war dann doch überraschend.


Klarer Sieg zum Auftakt

Am Sonntag begann für die Wacker Juniors der Frühjahrsauftakt mit dem Heimspiel gegen Seefeld 1b. Am Kunstrasen Reichenau präsentierte sich der Gegner mit einer sehr defensiven 5-4-1-Ausrichtung und versuchte die Räume eng zu machen. Die Wackerianer übernahmen von Beginn an das Kommando und gingen bereits in der 10. Minute nach einem Konter über Marius Martha durch Nico Brandstätter in Führung. Danach ging es Schlag auf Schlag. Sandro Gavric trug sich mit dem 2:0 in die Torschützenliste ein (14.), ehe Boris Mitrovic selbiges nach seinem verwerteten Elfmeter machte (21.). Tobias Auböck zog drei Minuten Später aus großer Distanz ab und ließ dem Torhüter bei diesem Traumtor keine Chance. Es dauerte abermals nur weitere drei Minuten bis Brandstätter seinen zweiten Treffer landete (27.). Offenbar animierte dies auch Auböck mit seinem ebenfalls zweiten Tor nachzuziehen (32.). Die Wackerianer spielten sich in einen wahren Rausch. Brandstätter traf ein drittes Mal, ehe Martha in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum 8:0 Pausenstand einnetzte.

In der zweiten Halbzeit versuchte Seefeld noch kompakter zu agieren, doch bereits in der 48. Minute trug sich auch Ömer Senol in die Torschützenliste der Schwarz-Grünen ein. Danach schaltete FCW III etwas zurück, doch in der Schlussphase kam neuer Schwung ins Spiel. Der eingewechselte Anel Masovic machte das Ergebnis zweistellig, ehe Jonas Schrimpf den Trefferreigen nochmals erhöhte. Den Schlusspunkt zum 12:0 setzte erneut Masovic (88.). Trainer Stoff lobte seine Mannschaft naturgemäß, wollte aber nicht darauf vergessen, dass aufgrund der Witterung Seefeld eine schwierige Vorbereitung mit wenigen Trainingseinheiten hinter sich hat.

Spieldaten:
2. Klasse Mitte, 14. Runde
FC Wacker Innsbruck III - SK Seefeld 1b 12:0 (8:0)
Sonntag, 25.3.2018
Kunstrasen Reichenau
101 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck: Hangl, Beganovic (68. Cimen), Senol, Viertler (68. Schmidt), Dzodan, Auböck, Martha (60. Masovic), Gavric, Mitrovic, Schrimpf, Brandstätter

SK Seefeld 1b: Baldessarini, Hagenlocher, Vasic (37. Koch), Glas, Monitzer, Schöpf (25. Praxmarer), Ennemoser, Mehmedovic, Neuner, Raunigger, Schmitt

Tore: Brandstätter (10., 27., 36.), Auböck (24., 32.), Masovic (70., 88.), Gavric (14.), Mitrovic (21.), Martha (45.), Senol (48.), Schrimpf (80.)

Verwarnungen: keine
 

 

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure