Die Witterungsverhältnisse in Tirol meinen es in diesen Wochen nicht gut mit dem Nachwuchs. Zahlreiche Spiele mussten auch am vergangenen Wochenende abgesagt werden. Die U8 und U13 des FC Wacker Innsbruck konnten aber spielen und schlugen sich beachtlich.

Erfolgreicher Meisterschaftsauftakt der U8

Bei nasskaltem Wetter starteten unsere beiden U8 Teams im Gleichschritt in die Herbstmeisterschaft und man kann ruhig behaupten, dass egal wie man die Jungs zusammenstellt, praktisch zwei gleich starke Mannschaften auf dem Feld stehen. Der Kader ist ausgesprochen ausgeglichen. Das zeigen auch die Ergebnisse, denn sowohl Wacker A, als auch Wacker B gewannen gegen SK Wilten jeweils klar mit 7:0. Das direkte Aufeinandertreffen der Schwarz-Grünen endete in einer sehr spannenden Begegnung mit einem Leistungsgerechten 2:2- Unentschieden. Die Spiele gegen die Reichenau wurden regelgerecht mit 3:0 gewertet, weil diese nicht antreten konnten. Die spielerischen und taktischen Verbesserungen sind der kontinuierlichen Arbeit unseres jungen Trainerteams, OnurYayar/Gregor Tschon, und dem Engagement der Jungs zu verdanken und so kann man mit breiter Brust und voller Selbstvertrauen zu den nächsten Spieltagen fahren. Prominenter Zaungast war Florian Buchacher von der WSG Wattens, welcher beiden Mannschaften die Daumen drückte und offensichtlich sehr stolz auf seinen Neffen Fabio war.

Kader: David Grigoryan, Noah Haidacher, Mert Eker, Emir Okur, Mihaijlo Radman, Fabio Buchacher, Fritz Strele, Amel Music, Kubilay Acer, Adin Neretljak

U13 gewinnt zweistellig

Nachdem vergangene Woche das Spiel gegen Thaur wetterbedingt verschoben wurde, folgte gestern das nächste Match in der Gruppe 5 der U13 Meisterschaft. Der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck traf dabei am Kunstrasen W2 auf den FC Natters. Gleich von Anfang an zeigte Schwarz-Grün die Marschrichtung an: Spielaufbau von hinten heraus, Passspiel im Mittelfeld und herausspielen von Torchancen.
Trotz miserablem Wetter gelang das über weite Strecken ganz gut und man erarbeitete sich viele Chancen. Die tapfer kämpfende Abwehr des FC Natters vereitelte so manch gute Gelegenheit. Trotzdem endete das Spiel mit einem klaren 10:1-Erfolg für den FC Wacker Innsbruck.
Für unser Team gehts dann am kommenden Wochenende weiter mit dem Auswärtsspiel gegen Rum.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure