Am vergangenen Wochenende war auch wieder der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck im Einsatz. Das herrliche spätsommerliche Wetter sorgt für beste Verhältnisse und die Jungs und Mädls der Schwarz-Grünen sind weiterhin mit voller Begeisterung und großem Einsatz dabei. Von der U13, U14 und U18 erreichten uns folgende Berichte.

Testspiel der U13 gegen TSV Murnau (D)

Am 4.9. fand am W2 ein Freundschaftsspiel gegen die in der höchsten bayrischen Nachwuchsklasse (mit Bayern München, 1860 München, Unterhaching usw) spielende Mannschaft des TSV Murnau statt, die im Schnitt um mindestens ein Jahr älter war. Trotz der glühenden Hitze entwickelte sich ein toller Schlagabtausch zwischen den Teams. Am Anfang schien sich die körperliche Überlegenheit der Bayern gepaart mit der Schnelligkeit einiger ihrer Spieler durchzusetzen. Unsere U13 lag rasch mit 0:3 im Rückstand. Dann aber bäumte sich das Team auf und es gelang ihm, das Spiel mit großem Einsatz und Kampfgeist noch zur 4:3 Führung zu drehen. Gegen Ende musste die U13 dem großen Kräfteverschleiß Tribut zollen und unterlag mit 4:6 - trotzdem eine hervorragende Mannschaftsleistung gegen einen äußerst starken Gegner. So sah man trotz der Niederlage allseits zufriedene Gesichter.  

U13: Zweiter Sieg in der Meisterschaft

Am 9.9. war die U13 in Rinn bei der SPG Rinn/Tulfes zu Gast. Bei tollem Spätsommerwetter und idealen Platzbedingungen übernahm das Team von Kazim Soyak und Bünyamin Okur von Anfang an die Initiative und ließ keine Zweifel am Ausgang des Spieles aufkommen. Obwohl der Gegner in allen Belangen unterlegen war, nahmen die Jungs die Aufgabe mit dem nötigen Ernst an, zeigten hohe Laufbereitschaft und boten schönen Kombinationsfußball ohne zu viel Eigensinn. Nahezu alle Spieler konnten sich deshalb in die Torschützenliste eintragen. Nach einem 13:0 Pausenstand endete das Spiel schließlich 26:0.

U14: 11 Tore im Heimspiel

Das nächste Meisterschaftsspiel der wackeren U14 fand in der Wiesengasse B gegen den SV Aldrans statt. Gegen den körperlich überlegenen Gegner aus Aldrans war zu Beginn ein kurzes Abtasten angesagt. Spätestens nach dem 1:0 in der 7. Minute fand Wacker Innsbruck aber besser ins Spiel und ließ Ball und Gegner laufen. Weitere drei Tore folgten und man ging mit einer 4:0-Führung in die Pause.
Nach der Pausenansprache, die Trainer Andi Gretschnig etwas strenger als sonst formulierte, rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung gegnerisches Tor. Das Torkonto konnte aufgestockt werden und nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters stand ein 11:0 zu Buche.
Tore: Akwuegbu (3), Ortner (2), Matosevic, Mosmann, Sehic, Siller, Silva Ribeiro, Übergänger

U18 gewinnt Schlagerspiel

Das Schlagerspiel der Runde in der U18-Meisterschaft fand am Sonntag um 17:00 Uhr in der Wiesengasse statt. Der Gegner Wattens, gespickt mit einigen Amteurspielern, war in den ersten zwanzig Minuten auf Augenhöhe. Dann verlagerte sich das Spiel immer mehr in die Hälfte der Gäste. Der FCW vergab einige gute Möglichkeiten. Zu diesem Zeitpunkt überraschend, ging Wattens aber doch durch Fabio Wurzer in der 34. Minute in Führung.
In der zweiten Halbzeit drehten die Jungs von Trainer Wesly Schenk mächtig auf und es entwickelte sich ein druckvolles Spiel in Richtung Wattener Tor. Die FCW-Elf war jetzt in allen Belangen überlegen. Die logische Folge waren die Tore von Hidi Hussein zum 1:1 und 2:1. Als Draufgabe finalisierte Mücahit Aslanbay noch das 3:1! Alles in allem ein tolles Match von beiden Mannschaften mit viel Tempo und einem FCW als verdienten Sieger.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure