Die äußerst erfolgreichen Leistungen und Ergebnisse der Mannschaften des FC Wacker Innsbruck unterstreichen die immer besser werdende Nachwuchsarbeit des Tiroler Traditionsvereins. Die umgangreiche Arbeit trägt Früchte. Am vergangenen Wochenende holte sich die U7 den "Europameistertitel" und im obern Nachwuchsbereich glänzen die U16 und U18 als Tiroler Meister.

 

U7 holt sich den "Europameistertitel"

Am vergangen Samstag wurde die U7 Mannschaft des FC Wacker Innsbrucks zur "Mini-EM" nach Tarrenz eingeladen. Unserer Jungwackerianer sollten Italien repräsentieren. Die Mannschaft konnte sich mit dieser Aufgabe gut anfreunden und so war die Gruppenphase eine klare Sache, man stieg als Gruppenerster ins Achtelfinale auf. Auch dort schafften die "Italiener" souverän weiter zu kommen.
Im Viertelfinale wurde unserer Mannschaft dann so wirklich gefordert und sie musste gegen "Deutschland" ins Siebenmeter schießen. Doch die jungen Wackerianer behielten die Nerven und so konnte auch diese Hürde bewältigt werden.
Somit stand "Italien" schon im Halbfinale, welches nach guter Mannschaftsleistung 3:1 gewonnen werden konnte. Im Finale wartete "Spanien" auf die U7 Mannschaft des FC Wacker Innsbrucks.
Die Jungs beider Mannschaften zeigten ein sehr spannendes Spiel, welches unsere Team meist bestimmte. Der Gegner kam jedoch immer wieder durch schnelle Konter zu seinen Chanen. Nach einer Ecke, schalteten die Jungs des FC Wacker Innsbruck schnell um und konnten mit einem schönen Schuss in Führung gehen. In der letzen Spielminute kam "Spanien" noch einmal in den Strafraum und wurde gefoult. Der fällige Siebenmeter wurde sicher verwandelt. Durch den Ausgleichstreffer in letzter Sekunde musste das "EM-Finale" im Siebenmeterschießen entschieden werden. Die jungen Wackerianer alle trafen sämtliche Siebenmeter und holten sich den "Europameistertitel".

Die U7 Mannschaft möchte sich bei Ihrem Trainer Florian Berger, welcher aus beruflichen Gründen sein Traineramt aufgeben muss, für seinen Einsatz und erfolgreiche zwei Jahre bedanken.

Zweiter Platz bei TT-Turnier

Der FC Wacker Innsbruck erreichte wie im Vorjahr auch heuer das Finale des 42. TT-Miniknaben-Turniers. Nachdem man sich in den Spielen gegen Münster, Steinach, Längenfeld und Niederndorf durchgesetzt hatte, traf man im Endspiel auf den Sportverein Innsbruck. In einem umkämpften und leidenschaftlich geführt Endspiel im Tivoli Stadion Tirol musste sich der FCW mit 1:0 geschlagen geben.

U16 holt Meistertitel

Als Gruppensieger der Gruppe 3 stand die U16 im Meisterplayoff den Mannschaften von Rinn/Tulfes und der SPG Unterland gegenüber. Zum Auftakt setzten sich die Jungs souverän gegen Rinn/Tulfes durch, womit gegen die SPG Unterland zwei Endspiele am Programm standen. In beiden Spielen trat die Mannschaft souverän auf, dominierte den Gegner im Ballbesitz und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Auch den torgefährlichen Stoßstürmer hatten unsere Verteidiger über weite Strecken gut im Griff. Die wenigen Offensivaktionen des Gegners machte dann unser Schlussmann mit tollen Paraden zunichte. Schlussendlich ging man in beiden Spielen verdient als Sieger vom Platz.

4 Spiele, 4 Siege und ein Torverhältnis von 25:0 – eine tolle Leistung der Jungwackerianer und der verdiente Lohn für die harte Arbeit, die die Jungs über die gesamte Saison hinweg in dieses Ziel investiert haben. Insgesamt absolvierte die U16 in der Saison 2015/16 an die 160 Trainingseinheiten und bestritt 47 Spiele, davon 18 im Rahmen des Meisterschaftsbetriebes des TFV und weitere 29 Testspiele gegen nationale (ua. Grödig, Altach, RB Salzburg) und internationale (ua. FC Südtirol, Viktoria Pilsen, 1860 Rosenheim) Gegner.

U18 feiert Titel

Das Meister-Play-Off der U18 Mannschaften ist beendet und der FC Wacker Innsbruck konnte sich mit fünf Siegen und lediglich einer Niederlage (Torverhältnis 32:6) zum Tiroler Meister 2015/16 krönen. Ein über die gesamte Saison konstantes Auftreten sorgte am Ende für diesen Erfolg.
Trainer Wesly Schenk weiß, dass Zielstrebigkeit und Aggressivität weiter entwickelt werden müssen, um das in der Truppe vorhandene Potential in der kommenden Saison noch besser in Ergebnisse ummünzen zu können.
Auch in der individuellen Förderung hat die Arbeit des Trainerteams Schenk/Rasic Früchte getragen. Philipp Prudlo (Jahrgang 1999) konnte sich bereits bei Wacker Innsbruck II in der Regionalliga West präsentieren und kam dort zu Einsätzen. In der Saison 2016/2017 wird er dem Kader des FCW II fix angehören.
Eine gelungene Abschlussfeier im Leipziger Hof mit einer Auszeichnung von TFV-Obmann Günther Ringler unter ausdrücklicher Erwähnung des vorbildlichen Verhaltens über die gesamte Saison der Wacker Innsbruck U18, rundete die Saison ab.

Die U18, das Trainerteam und Nachwuchsleiter Peter Person möchten sich recht herzlich bei FCW-Vizepräsident Andreas Perger für die hervorragende Verköstigung im Leipziger Hof bedanken.

(Bild: Burucic Giorgio (Kapitän), Peter Person Nachwuchsleiter, Ante Rasic, Wesly Schenk, Christian Stoff, Obmann Günther Ringler (TFV))

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure