Beim letzten Turnier der Hallensaison kann der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck mit der U8 und U9 das Haller Löwenturnier gewinnen.

 

U8 siegreich beim Löwenturnier

Im Bewerb der U8 kämpfte am Samstag Vormittag die Mannschaft von Trainer Bünyamin Okur um den Turniersieg. Nach dem Abschluss der Vorrunde als Tabellenerster der Gruppe A hatte man sich für das Finale gegen den Sieger der Gruppe B, die Mannschaft des Veranstalters SV Hall qualifiziert. Gegen die Löwen gab es ein packendes Duell auf Augenhöhe, das die Jungs des FC Wacker Innsbruck mit den Turniersieg für sich entscheiden konnten.

U9 folgt U8

Die U9 spielte am Samstag Nachmittag konnte die Hallensaison ebenso großartig abschließen. Gespielt wurde beim international besetzten Turnier in zwei Gruppen. Als ersten Gegner trafen die Jungs auf die Mannschaft aus Volders. Es dauerte, bis unsere Mannschaft den Spielfluss fand. So vergingen lange sechs Minuten bis der FCW mit 1:0 in Führung ging und das Spiel mit diesem Ergebnis beendete.

Der nächste Gegner hieß ASV Milland. Nach einem guten Auftakt und schönen Pässen folgte in der 4. Minute das 1:0, eine Minute später das 2:0 und nach sehenswerten Kombinationen in der 7. Minute der Treffer zum Endstand mit 3:0. Nun kam der erste Gegner aus Bayern. Gegen Bad Tölz fand der FC Wacker Innsbruck gut ins Spiel und innerhalb der ersten 4 Minuten musste der gegnerische Goalie bereits 3x hinter sich greifen. Mit viel Spielfreude wurde vor Schlusspfiff noch das 4:0 erzielt.

Gegen einen weiteren bayerischen Verein, den FC Garmisch, wurde ebenfalls gut gepasst und kombiniert und der Gegner in der eigenen Hälfte gehalten. Das Spiel konnte wie zuvor mit einem 4:0 beendet werden. Wacker stand nun als Gruppensieger fest und spielte im Finale gegen den Gastgeber SV Hall.

Die ersten drei Minuten hielten die Gegner gut dagegegen, dann ging es Schlag auf Schlag: Es folgten gleich vier Tore in vier Minuten und gar das 5:0 in der letzten Spielminute. Die U9 zeigte Fußball auf hohem Niveau, ließ den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte und spielte gekonnt zusammen. Auch Trainer anderer Mannschaften äußerten sich lobend zu dieser Spielweise.
Die Jungs freuten sich über den guten Abschluß der Hallensaison ohne Gegentreffer, mit Jaffar Mohammadi stellten sie auch noch den Torschütenkönig des Turniers.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure