Langsam schmilzt der Schnee, die Temperaturen steigen. Die Hallensaison nähert sich dem Ende und der auf dem Parkett so erfolgreiche Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck bestreitet seine letzten Spiele in der Halle. Der Blick richtet sich in Richtung Frühjahr und so gilt es sich auf die Freiluftsaison vorzubereiten.

U7 qualifiziert sich fürs Finale

Mit 4 Siegen aus 4 Spielen konnten sich die Jungs der U7 des FC Wacker Innsbruck für das Finalturnier der Tiroler Halleneisterschaft qualifizieren. Schönberg, Oberhofen, der SVI und die SPG Westliches Mittelgebirge erwiesen sich als starke Gegner, schlussendlich war der Finaleinzug aber nie ernsthaft in Gefahr.


U9 gewinnt Turnier in Wattens

Sechs Tage nach dem Gewinn der Tiroler Hallenmeisterschaft machte sich die U9 des FC Wacker Innsbruck am Samstag Nachmittag auf den Weg nach Wattens, um beim dortigen Turnier teilzunehmen. 10 Mannschaften kämpften in 2 Gruppen um den Einzug ins Finale.

Das erste Spiel bestritt unser Mannschaft gegen den SV Kolsass/Weer und legte wie bereits bei der Hallenmeisterschaft einen klasse Start hin und entscheiden die erste Partie mit 5.1 für sich.
Es folgte der SK Hippach, der durch gutes Kombinationsspiel in Schach gehalten werden konnte. Nach einer schnellen 5:0-Führung konnten die Zillertaler ihren Ehrentreffer erzielen. nach zwei weiteren Toren des FCW war der 7:1-Endstnand hergestellt. Mit viel Selbstvertrauen ging man in das Spiel gegen den Gastgeber.

Erneut gelang Schwarz-Grün ein ausgezeichneter Start ins Spiel und konnte sich mit 4:0 absetzen. Die WSG Wattens kämpfte gegen eine gut organisierte Mannschaft des FC Wacker Innsbruck, vermochte ihre Chancen nicht zu verwerten. Im Gegensatz zu den Wackerianern, die noch zwei Tore zum 6:0-Sieg erzielten.
Beim letzten Gruppenspiel, es war bereits 19.00 Uhr, gegen den SV Thaur, war der Elf die späte Stunde anzumerken. Trotzdem gab man nicht auf und erzielte erneut in den ersten Minuten zwei Treffer. Mit dem 2:0 wurde die Gruppenphase beendet und mit 12 Punkten stand der FC Wacker Innsbruck als Finalteilnehmer fest.

Um 21 Uhr und unter den Klänegn der Championsleague-Hyme betraten die Spieler der SPG Mieming und des FC Wacker Innsbruck das Parkett. Die beiden Finalisten waren top motiviert und spielten auf hohem Niveau. Nach sechs spannenden Minuten konnte Schwarz-Grün das 1:0 erzielen. Kaum war der Anstoß der Mieminger ausgeführt, folgte der Ausgleichstreffer.
Alle Kräfte wurden mobilisiert. In der 9. Minute musste der gegnerische Goalie erneut hinter sich greifen: das 2:1! Noch lange zwei Minuten dauerte es, den Sieg sicher "nach Hause" zu bringen, dann lagen sich die Wackerianer in den Armen !

Die Preisverleihung brachte noch weitere freudige Augenblicke, so wurde Jaffar Mohammadi zum Spieler des Turniers gewählt und Fabian Algrang teilte sich den Titel des Torschützenkönig mit je 8 Toren mit einem Spieler aus Finkenberg. Als Hauptpreis gewannen die Jungs Tickets zum Spiel Salzburg gegen den WAC. Um 22.00 Uhr wurde mit müden, jedoch zufriedenen Spielern die Heimreise angetreten. Glückwunsch an die ganze Mannschaft und Trainer Martin Bstiler.

Rückblick der U10 auf die Tiroler Hallenmeisterschaft

Die U10 des FC Wacker Innsbruck war in den letzten Wochen in überragender Form. Am 25.01.2014 stand die Vorrunde der Tiroler Hallenmeisterschaft am Programm. Unsere Mannschaft zeigte in allen Spielen eine hervorragende Leistung, konnte jedoch im letzten Spiel die zahlreich erspielten Torchancen einfach nicht in Tore verwandeln. So zitterte sie sich Dank des besseren Torverhältnisses in die Zwischenrunde, welche am 15.02.2015 im Landessportheim stattgefunden hat.

Die tolle große Halle kam unseren Wackerianern zu Gute und eindrucksvoll wurden alle 4 Spiele mit einem Torverhältnis von 26:2 gewonnen. Somit qualifizierte man sich fürs Finale, das am 22.02.2015 am selben Ort stattfand. 

Die Jungs konnten an die Leistung der vorangegangene Woche anschließen und souveräne Ergebnisse erspielen. Mit dem Selbstvertrauen, das man sich durch die Erfolge erarbeitet hatte und mit der Aussicht auf den bevorstehenden Titelgewinn reichte im letzten Spiel ein 2:2 gegen den SVI zum Gewinn der Tiroler Hallenmeisterschaft 2015. Der Jubel war groß, die Eltern und Trainer stolz.

Tribal Cup 2015 für U11 Mannschaften geht an den FC Wacker Innsbruck

Bereits in der Vorrunde untermauerte die Mannschaft beim Tribal Cup in Wattens mit guten Leistungen, dass der Turniersieg nur über Wacker Innsbruck führen würde. In der Vorrunde konnten Teams wie Wattens, SPG Unterland, Kolsass/ Weer und der SC Münster hinter sich gelassen werden und so wurde die Gruppenphase unbesiegt auf den 1.Platz beendet. Im Finale konnten die Wackerianer den SC Steinach besiegen und holten den Titel nach Innsbruck. Der beste Spieler des Turnier kam auch aus den schwarz-grünen Reihen: Florian Micheler holte sich verdient mit ausgezeichneten Leistungen den Pokal. Aber auch der Mannschaft gilt nach diesem Turnier ein Lob für die gezeigte Performance.

U12 testet gegen SV Grödig

Nach der erfolgreichen Hallensaison startete die U12 am Samstag gegen den SV Grödig (siehe Rotator-Bild) in die Frühjahrs-Vorbereitung. Bei angenehmen Temperaturen wurden drei Drittel zu je 30 Minuten am Kunstrasen neben dem Tivoli Stadion absolviert. Gespielt wurde wie zuletzt öfters 11 vs 11 am Großfeld.

Gleich vom Start weg konnte man sehen, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber standen. Die Zuschauer bekamen jede Menge schöne Kombinationen sowie viele schöne Tore zu sehen. Das sehr intensive und kräfteraubende Spiel konnte schließlich mit 8:5 (2:2/3:1/3:2) für den FC Wacker Innsbruck entschieden werden. Alles in allem ein sehr gelungener Test, in dem sich die Mannschaft von Trainer Martin Mähr stark präsentierte.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

Planet Pure