Die Hallensaison des FCW-Nachwuchs entwickelt sich in eine äußerst positive Richtung. Die jungen Wackerianer und Wackerianerinnen haben nicht nur viel Spass auf dem Platz, sondern machen dem gesamten Verein viel Freude. Der Glanz in den Augen der Kids und ihre Begeisterung machen Mut für die Zukunft.


Turniersieg für die U7

Die tolle Form der U7 hält weiter an. Beim Turnier der Union Innsbruck in der Leitgebhalle konnten die Jungs von Trainer Nino souverän den ersten Platz erspielen. Zum Auftakt wurde der SVI 1:0 Ergebnis besiegt. Die Spiele gegen die Reichenau (3:0), IAC (8:0), Hall (3:0) und die U8 des Gastgebers (2:1) komplettierten den ungefährdeten Gesamtsieg.


U8 gewinnt in Wörgl

Am Samstag den 13.Dezember gastierte unsere U8 diesmal im Unterland beim traditionellen und gut besetzten Turnier des SV Wörgl. Gespielt wurde mit 6+1 und auf große Tore, weshalb sich unsere Jungs am Anfang auch ziemlich schwer taten. Der SV Kundl konnte mit 2:0 knapp besiegt werden. Danach feierten wir zwei Schützenfeste gegen Kirchbichl und Kirchberg mit 7:0 und 6:0.
Gegen Kitzbühel ging es dann um den Gruppensieg und um die Finalteilnahme. Wie nicht anders zu erwarten war, ging es hart zur Sache. Der 2:0 Sieg entschädigte aber für das eine oder andere Wehwehchen.Das Finale gegen unsere deutschen Nachbarn aus Brannenburg wurde dann zur Achterbahnfahrt der Gefühle. Ohne Treffer auf beiden Seiten ging es zum entscheidenden 7-Meterschiessen. Unsere 3 Kicker trafen in souveräner Manier und unser Torhüter konnte 2 Schüsse parieren. Wacker Innsbruck gewinnt mit 3:1 nach 7 Meterschiessen.


U9 siegt in der Leitgebhalle


Beim U9 Turnier der Union Innsbruck in der Leitgebhalle trat unsere U9 in der Gruppenphase gegen die Mannschaften Union Innsbruck B, SV Hall, SV Reichenau B und SK Rum an. Nach 4 Spiel gewannen unsere Jungs die Gruppe B mit den maximal möglichen 12 Punkten und einem Torverhältnis von 19:1.
Im Finalspiel gegen den Sieger der Gruppe A Union Innsbruck A kam es zu einem sportlichen Schlagabtausch zweier auf Augenhöhe spielender Mannschaften. Schöne Spielzüge auf beiden Seiten führten jedoch zu keinen Toren, so musste die Entscheidung am 7er-Punkt fallen.

Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern gaben die beiden Torhüter und die Schützen ihr Bestes. Unser Torhüter konnte die ersten beiden Schüsse der Union parieren und die ersten beiden Schützen des FC Wacker Innsbruck trafen ins Netz! Wacker gewinnt ein spannendes Spiel und ein tolles Turnier mit 2:0 im 7 Meterschießen.


U10 überzeugt in Poing

Am 14.12.2014 zeigte die U10 des FC Wacker Innsbruck bei dem top-besetzten Internationalen Turnier in Poing bei München ausgezeichnete Leistungen. Die Vorrunde gegen Ingolstadt (2:1), Stuttgarter Kickers (1:0), Tecno Football Austria (2:2), SC Fürstenfeld Bruck (3:3) und dem FC Bayern München (3:3) konnte das Team ohne Niederlage überstehen. Vor allem im Spiel gegen den FC Bayern München rief die U10 eine starke Leistung ab. Im Halbfinale musste sich das Team nach dem kräfteraubenden letzten Gruppenspiel gegen die Bayern und der kurzen Pause zwischen den Spielen der SpVgg Unterhaching knapp mit 1:2 geschlagen geben. Das zweite Halbfinale bestritt der Tsv 1860 München gegen den FC Bayern München wobei sich die 60er im Elmeterschießen den Finaleinzug sichern konnten. Somit kam es im Spiel um Platz 3 wieder zum Aufeinandertreffen mit den Bayern. Mit letztem Willen und Biss musste sich die U10 im letzten Spiel dennoch 2:4 geschlagen geben. Mit Benedikt Huber und Florian Micheler teilten sich gleich zwei Wackerianer die Krone des Torschützenkönigs des Tuniers.

Trotz der abschließenden beiden Niederlagen konnte man wieder eine Weiterentwicklung der Jungs erkennen. Durch ihre starken Leistungen wurde Wacker Innsbruck von Unterhaching und Fürstenfeldbruck zu zwei weiteren ausgezeichnet besetzten Turnieren eingeladen. Vielen Dank an den TSV Poing für die Einladung zu einem rundum perfekten Turnier auf sehr hohem Niveau.


U11 bei internationalem Turnier in Poing/München


Beim Hallenturnier in Poing konnte die Vorrunde souverän gewonnen werden. Diesmal konnte sogar Bayern München mit 2:1 bezwungen werden. Namhafte Gegner wie Ingolstadt, Tb Berlin, Fürstenfeldbruck, Techno Wien wurden ebenfalls besiegt. Im Halbfinale war gegen RB Salzburg nach einer 1:0 Führung die Siegesserie leider beendet. Im kleinen Finale konnten wir wieder nach einer 1:0 Führung die vielen guten Chancen nicht verwerten und verloren 2:1 gegen Bayern München. Trotzdem eine sehr gute Vorstellung in einem internationalen Turnier und ein großes Lob ans Team.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure