Wart ihr denn auch alle brav? Dann hat euch sicherlich der Nikolaus ein kleines Geschenk gemacht. Die Jungs und Mädels des FC Wacker Innsbruck Nachwuchs haben sich bei den diversen Turnieren am vergangenen Wochenende selbst mit vielen Toren und noch mehr Spass beschenkt - und auch der Nikolaus hat vorbeigeschaut.


U8 siegt beim IAC-Nikolaus-Turnier

Das vom IAC veranstaltete U8-Turnier wurde im Meisterschaftsmodus „jeder gegen jeden“ durchgeführt. Im Eröffnungsspiel gegen die A-Mannschaft des Gastgebers gelang unseren Jungs nach kurzer Anlaufphase ein 3:1 Sieg. Während beim 10:2 Kantersieg gegen die SPG Rinn/Tulfes die Chancenauswertung optimal war, hätte die Torausbeute beim ungefährdeten 2:0 Sieg gegen den SV Oberperfuss höher sein können. Gegen die sehr körperbetont spielende SPG Mötz/Silz hielten unsere Jungs voll dagegen und siegten mit 4:2. Im besten Spiel des Turniers gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Dauerrivalen SVI zeigte die U8 eine spielerisch und kämpferisch hervorragende Leistung und siegte trotz raschem Rückstand mit 3:1. Ein souveräner 5:0 Sieg im letzten Spiel gegen IAC B führte zum Endergebnis: Turniersieg mit 18 Punkten und einer Tordifferenz von 27:6. Durch den Auftritt des Nikolaus bei der Siegerehrung war dieser 23. Turniersieg in Folge für unsere Jungs etwas ganz besonderes.

U9 gewinnt Wacker-Blitzcup

Am Feiertag fand in der Leitgebhalle ein vom FC Wacker Innsbruck veranstaltetes Trainingsturnier für die U9 statt. Bei diesem Turnier trafen ausschließlich Tiroler Mannschaften aufeinander. Es wurden je sechs Spiele in der Hin- und Rückrunde gespielt.

Wie bereits beim letzten Turnier setzte der Trainer auf zwei Blöcke, die er jeweils komplett tauschte. Im Auftaktspiel des Turniers dauerte es, bis die Schwarz-Grünen ins Spiel fanden. Sie begannen hektisch auf das Tor von Jenbach zu zielen, bewegten sich vorwiegend in der gegnerischen Hälfte, jedoch lies das erste Tor bis zur 6. Minute auf sich warten. Drei Minuten später konnte durch einen Doppelschlag der 3:0 Endstand erzielt werden.

Das Zweite Spiel der Hinrunde konnte der SV Wörgl gegen die SPG Fügen/Uderns mit 2:0 für sich entscheiden. Darauf folgte nach einer kurzen Pause FC Wacker Innsbruck gegen den SV Wörgl. In dieser Partie dauerte es bis zur 7. Minute bis das erste Tor fiel. Mit dem Schlusspfiff erfolgte das 4:0 für Gastgeber.

Das erste Unentschieden ergab sich beim Match SK Jenbach gegen die Zillertaler, ein 0:0. Darauf folgte Wacker gegen die SPG, diese Partie entschieden unsere Jungs mit einem klaren 9:0. Das letzte Spiel der Hinrunde bestritt der SV Wörgl gegen den SK Jenbach, dieses endete 0:0.

Die Rückrunde begann mit den gleichen Paarungen wie die Erste Runde. Hier konnten die Wackerianer schnell ein Tor erzielen. In der vierten Minute folgte das 2:0, in der Siebten das 3:0 und in der Zehnten das 4:0 und 5:0.

Darauf folgte der SV Wörgl gegen die SPG, dieses endete 4:0 für die Erstgenannten. Darauf folgte ein kämpferisch starkes und sehr körperbetontes Spiel zwischen den Schwarz Grünen und dem immer besser werdenden SV Wörgl. In der vierten Minute das 1:0 für Wacker und in der 6. Minute der Ausgleich. Dieses Torverhältnis wurde bis zum Ende gehalten.

Der SK Jenbach gewann gegen Fügen/Uderns 4:0. Schwarz-Grün erzielte ein 6:0 gegen die SPG aus dem Zillertal. Im letzten Spiel des Turniers bezwang der SV Wörgl der SK Jenbach mit 1:0.

Unter den Augen der Wackerprofis Armin Hamzic und Simon Pirkl sowie Nachwuchsleiter und Co-Trainer der Kampfmannschaft Christian Stoff ging das Turnier zu Ende. Die beiden Spieler nahmen im Anschluss die Siegerehrung vor und verteilten an die Turnierteilnehmer ein Nikolauspräsent.

Endstand des Turniers: 1. FC Wacker Innsbruck, 2. SV Wörgl, 3. SK Jenbach, 4. SPG Fügen/Uderns

Wir bedanken uns für die Organisation und Mithilfe!


U11 wird Stadtmeister

In der Gruppenphase konnte die Mannschaft von Trainer Andreas Gretschnig sämlich Spiele gewinnen und stand damit als Gruppensieger verdient im Finale. Dieses Spiel gegen den Stadtrivalen SVI konnte die U11 mit 7:0 gewinnen und sicherte sich damit verdient den Titel Stadtmeister U11 - 2014.

U12 Impulsvortrag und Turnier in Mattighofen

Vergangenen Woche hielt Mag. Josef Mindelberger, Vortragender an der Universität Innsbruck, für die Eltern der U12 einen Impulsvortrag über Motivation bzw. Zielsetzungen von Jugendlichen. Weiteres Thema war die Unterstützung der Kinder in der aktuellen Entwicklungsphase. Anschließend entstand eine kleine Diskussionsrunde, die einige interessante Antworten hervorbrachte. Die Trainer Gretschnig & Christandl bedanken sich nochmals herzlich.

Am Sonntag um 5.30 Uhr ging es zum national topbesetzten HAI CHAMP LEAGUE CUP nach Mattighofen. In den Spielen der Gruppenphase erreichte unsere Mannschaft nach drei Siegen in drei Spielen souverän den 1.Platz und zog somit ins 1/4 Finale ein. Dort wartete mit dem FAC aus Floridsdorf eine Mannschaft die zu den Turnierfavoriten zählte. Nach hart umkämpften 12 Minuten und vielen leider ungenutzte Chancen für den FC Wacker Innsbruck verlor unsere Mannschaft knapp mit 0:1. In den nächsten zwei Spielen um die Plätze 5-9 konnten wieder eindeutige Siege eingefahren werden, was auf eine super Einstellung unserer Jungs zurückzuführen war. Mit einem Torverhältnis von 25:2 und nur einer Niederlage beendete unsere U12 das Turnier auf dem guten 5.Platz. Zusammen mit den späteren Finalisten SAK und FAC sowie dem LASK zählte der FCW zu den spielerischen Top-Mannschaften des Turniers. Torschützenkönig des Turniers wurde FCW-Goalgetter Felix Mandl (Bild).

Partner:

kitzVenture
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure