Freude am Sport - die Wacker U7 Freude am Sport - die Wacker U7

Auch eines unserer jüngsten Nachwuchsteams war im Jänner nicht untätig und hat bereits an einigen Turnieren teilgenommen. Obwohl in diesem Alter Spass an Spiel und Sport am wichtigsten ist, kann man auch in dieser Altersstufe bereits die Ergebnisse altersgemäßer und professioneller Nachwuchsarbeit sehen. So werden die Kinder langsam an Teamsport herangeführt und die Begabung der Kinder wird bereits in frühem Alter gefördert. Lest nachfolgend die Zusammenfassungen der letzten drei Turniere von unseren U7 Trainern.




Vorrunde Tiroler Hallenmeisterschaft U7  - Sistrans
-
20.01.2008

Zu Null. Das hatte die U7 des FC Wacker bei einem Turnier noch nie geschafft. In der Vorrunde der Tiroler Hallenmeisterschaft wurden alle vier Spiele überlegen und zu Null gewonnen. Man startete Sonntag früh mit einem 6:0 gegen die Milser Mannschaft. Mit dem 9:0 gegen Mieders legte man noch etwas nach. Nach dem 3:0 gegen das westl. Mittelgebirge traf man wieder auf den IAC. Hoch motiviert ließ keine einzige Torchance zu und schoss 3 Minuten vor Ende das absolut hochverdiente 1:0. Mit einem Torverhältnis von 19:0 und der maximalen Punktezahl zog man souverän in die Zwischenrunde im Februar ein, wo wir mit der heute gezeigten Leistung zu den Favoriten zählen und wir die Leistungen bestätigen wollen. Kader: Anes, Fabiano, Robi, Mihael, Matteo, Marius, Lukas, Fabi

Dreikönigsturnier U7  FC Wacker Innsbruck  - O-Dorf - 06.01.2008

Zu einem zweiten Platz beim Dreikönigturnier der Reichenau im Olympischen Dorf reichte es für unsere U7. Gleich zu Beginn wurde der SV Landeck mit 10:0 vom Platz geschossen. Im zweiten Spiel wurde in einem spannenden Match der SV Hall verdient 1:0 geschlagen. Nun wartete mit dem IAC eine uns gut bekannte Mannschaft. Spielerisch war man zwar überlegen und hatte etwa 75% Ballbesitz aber wer vorne das Schiessen vergisst kann eben keine Tore erzielen. Man lief in drei Kontertore und unterlag diesmal verdient 0:3. Die Enttäuschung saß tief und unsere Spieler schossen sich dann gegen die Reichenau 4:1 und Absam 8:0, den Frust von der Seele über den verpassten Turniersieg. Die Medaillen und ein Pokal „trösteten" über Platz 2, als Team mit dem besten Torverhältnis, hinweg.

Hallenturnier U7  FC Wacker Innsbruck  - Hötting West - 04.01.2008

Unter ganz anderen Vorzeichen wie sonst trafen sich die Vereine aus Wattens, Mieders, Hall, Reichenau, SVI und Wacker zu einem freundschaftlichen Turnier. Das Turnier stand unter dem Motto: Tabellen und Ergebnisse sind nur Begleiterscheinungen. Es gab einen Spielplan indem jeder gegen jeden spielte. Zahlreiche Eltern und Trainer fragten uns des öfteren nachdem aktuellen Tabellenstand und wo den nun die Tabellen aushängen. Mit einem freundlichen Hinweis auf das Motto des Turnieres schickte Turnierorganisator Werner (Danke für die tolle Organisation Werner!) die Fragenden wieder auf die Tribüne der „NationalmannschaftstrainerInnen". Alle teilnehmenden Trainer bedankten sich bei den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf des Turnieres und hielten diese Art von Turnier für sehr akzeptabel. Die U7 Trainer des FC Wacker sind der Meinung, dass es vielleicht doch entscheidender ist, wie ein Bub mit 6 Jahren (nachdem er bei uns krabbeln gelernt hat) mit dem Ball umgehen kann, anstatt auf das Ergebnis zu schauen. Bewegung für Kinder ist auch bei einem Turnier wichtig und sollte ohne große taktische Zwänge erreicht werden, weshalb wir dieses Turnier veranstalteten. Idealerweise stimmen Ergebnisse mit kindgerechtem Coaching überein.Als am Ende des Turnieres alle Spieler kleine Geschenke und Süßigkeiten erhielten und nicht nur die ersten drei, waren hoffentlich alle NationalmannschaftstrainerInnen von diesem Turniermodus überzeugt.Die Spieler aller Teams zeigten zum Teil hervorragende technische Kabinettstückchen und Spielzüge und sind der Krabbelphase schon weit entflohen.  

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure