Teamgeist wird beim Wacker groß geschrieben  Teamgeist wird beim Wacker groß geschrieben

Während sich unsere Herrenkampfmannschaft langsam aber sicher auf die neue Saison vorbereitet, ist für die Nachwuchsteams des FC Wacker Innsbruck keine Spielpause angesagt. So freut sich die Onlineredaktion von einem beachtlichen Auftreten unserer U9 bei einem Nachwuchsturnier in Deutschland berichten zu dürfen.

Hammergruppe für die Wacker-Kids

Das von der SV Altheim/Alb gemeinsam mit dem SSV Ulm 1846 organisierte internationale U9-Turnier konnte mit einer Topbesetzung aufwarten. Insgesamt fünfzehn Nachwuchsmannschaften waren angetreten, darunter mit den Zürich Letzi Kids auch ein Schweizer Vertreter. Und das Losglück meinte es nicht gut mit den Schwarz-Grünen. Denn mit dem Gastgeber Altheim/Alb, FC Bayern München, SSV Reutlingen und dem 1. FC Nürnberg wartete eine richtige Hammergruppe.

Aufstieg souverän geschafft

Doch aufgegeben wird nur ein Brief und so wurde im ersten Spiel gleich der TSV Altheim mit 3:0 geschlagen. Ein nie gefährdeter Sieg unserer U9, welche von Trainer Norbert Steiner hervorragend eingestellt war. Im zweiten Spiel wartete mit dem FC Bayern München ein wesentlich größeres Kaliber. Und „dank“ zweier unglücklicher Gegentore geriet unser Nachwuchsteam schnell mit 0:2 in Rückstand. Das Spiel wurde zwar dominiert, im Endeffekt reichte es aber nur mehr für den Anschlusstreffer. Nächster Gegner: SSV Reutlingen. Und dieser gilt was die Nachwuchsarbeit betrifft als einer der besten Vereine in Deutschland. Doch die knappe Niederlage gegen den FC Bayern wirkte beflügelnd. Mit einer Klasseleistung wurde Reutlingen 2:0 bezwungen. Nun wartete nur mehr der 1. FC Nürnberg. In einem laut Trainerteam „Irrsinnsspiel“ trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1. Mit sieben Punkten aus vier Spielen wurde der dritte Gruppenplatz belegt. Und als bester Gruppen Dritter souverän der Einzug in das Viertelfinale geschafft!

Gegen Turniersieger ausgeschieden

Und dort wartete um den Einzug ins Halbfinale der spätere Turniersieger SSV Ulm. Keine der beiden Mannschaften konnte sich innerhalb der regulären Spielzeit durchsetzen. So musste nach einem rassigen 0:0 ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen! Und ganz cool verwandelten die ersten drei Schützen auf beiden Seiten, es mussten also nochmals drei Schützen antreten. Und dann passierte es: Der Tormann von Ulm hielt den letzten, alles entscheidenden Neunmeter! Statt Halbfinale hieß es nun Spiel um Platz 5. Dort traf unsere U9 auf die Letzi Kids aus Zürich. Die Informationen über dieses Spiel sind etwas unklar, aber laut Trainerteam gab es durch ein „komisches“ Tor eine 0:1 Niederlage…

Doch trotz dieser Niederlage im letzten Spiel kann das Abschneiden mehr als erfolgreich bezeichnet werden. In einem wirklich hochklassig besetzten Nachwuchsturnier wurde der sechste Gesamtrang unter 15 teilnehmenden Mannschaften erreicht. Gratulation an dieser Stelle von der Onlineredaktion an die erfolgreichen Mannschaft und Trainerteam!

Ergebnisse:
Vorrunde:
FC Wacker Innsbruck – TSV Altheim/Alb 3:0
FC Wacker Innsbruck – FC Bayern München 1:2
FC Wacker Innsbruck – SSV Reutlingen 2:0
FC Wacker Innsbruck – 1. FC Nürnberg 1:1
Viertelfinale
FC Wacker Innsbruck – SSV Ulm 1846 0:0 (5:6 nach Neunmeterschießen)
Platzierungsspiel um Rang 5 FC Wacker Innsbruck – Zürich Letzi Kids 0:1

Top Ten Ergebnisse
1. SSV Ulm 1846
2. FC Bayern München
3. 1.FC Nürnberg
4. FC Augsburg
5. FC Zürich Letzi Kids
6. FC Wacker Innsbruck
7. 1. FC Feucht
8. Stuttgarter Kickers
9. SSV Reutlingen
10. SpVgg Unterhaching

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure