Die U10 des FC Wacker Innsbruck Die U10 des FC Wacker Innsbruck

Schon wieder darf die Online Redaktion von einem Erfolg einer unserer Nachwuchsmannschaften berichten. Nach dem kürzlich erreichten 6. Platz der U9 bei einem Nachwuchsturnier in Deutschland, konnte die Mannschaft der U10 vor ein paar Tagen in Florenz den ausgezeichneten 4. Platz holen.

Starke Leistungen in der Vorrunde

Bei diesem international besetzten Turnier traf der schwarz grüne Nachwuchs auf die Alterskollegen des Serie A Clubs Empoli, des Serie B Clubs Isolotto sowie jener des Profi Clubs aus San Marino namens Milanese.

Zu Beginn der ersten Partie steckte, der von Martin Schneebauer und Norbert Steiner betreut en Mannschaft wohl noch die lange Busfahrt in den Knochen. Eine eher schwache erste Spielhälfte endete 0:0. Nach zwei mal zehn Minuten konnte Isolotto mit 1:0 besiegt werden. Das Siegestor erzielte Niko Schneebauer drei Minuten vor Schluss.

In der zweiten Partie wartete der FC Milanese. Ganz italienisch, mit vier Betreuern auf der Seitenlinie traten die Nachwuchsspieler aus San Marino an. Half aber nichts, denn bereits nach zwölf Minuten war der 2:0 Endstand für unsere U10 fixiert.

Im dritten Spiel gegen den FC Empoli ging es um den Gruppensieg. Für Staunen sorgte ein Spieler der Italiener, der größer war als alle Spieler und Betreuer auf und neben dem Platz. Im Spiel sorgte eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr für den 0:1 Rückstand. Obwohl unser Nachwuchs sich wacker ins Spiel zurück kämpfte, konnte der Ausgleich nicht mehr erzielt werden.

Nach einer tollen Vorrunde konnten sich somit unsere Jungs für die Gruppe der 2. Platzierten „Challenge Cittá di Firenze“ qualifizieren. Weitere Qualifikanten waren der AS Livorno sowie Vasas Budapest aus Ungarn.

Überragende Leistung in der Endrunde

In drei mal 13 Minuten wurden nun die Endplatzierungen ermittelt. Nun wartete der Nachwuchs des Tabellenletzten der Serie A in der vergangenen Saison, AS Livorno. Nach nur 30 Sekunden folgte der Schock. Das 0:1 aus Sicht des FC Wacker Innsbruck. Doch ab diesem Zeitpunkt spielte sich die Mannschaft in einen Rausch. Mit dem guten Rückhalt Clemens Steiner konnten über unsere Abwehr Karim Ibrahim und Alexander Rajic sensationelle Angriffe gestartet werden. Das Mittelfeld in der Besetzung Tobias Auböck, Fabian Posch, Nikola Dorbosaljevic, René Schneebauer und Niko Schneebauer spielten den Gegner in Grund und Boden. Die zwei pfeilschnellen Stürmer Felix Wessiak und Igor Stevanovic rundeten eine Hammerleistung ab. Der Endstand: 7:1!

Die letzte Partie unserer U10 wurde gegen Vasas Budapest gespielt. Der 98er Jahrgang aus Ungarn hielt zunächst gut mit, deshalb stand es zur Pause noch 0:0. Aber auch dieses Mal konnten die Spieler des FC Wacker Innsbruck die Partie für sich entscheiden. Durch herrliche Tore von Felix Wessiak und Niko Schneebauer endete das Spiel 2:0.

Ergebnisse:

Vorrunde:

FC Wacker Innsbruck- Isolotto: 1:0
FC Wacker Innsbruck- Milanese: 2:0
FC Wacker Innsbruck- FC Empoli: 0:1

Endrunde:

FC Wacker Innsbruck- AS Livorno: 7:1
FC Wacker Innsbruck- Vasas Budapest: 2:0

Die ersten fünf:

1. Platz - FC Empoli/ITA
2. Platz – AC Florenz/ITA
3. Platz – Cannes/FRA
4. Platz – FC Wacker Innsbruck/AUT
5. Platz – Livorno/ITA

Zusammengefasst hat sich unsere U10 wirklich toll geschlagen. In fünf Spielen konnten vier Siege eingefahren werden- ein Torverhältnis von 12:2 spiegelt eine tolle Leistung unserer Mannschaft und eine gute Arbeit der Betreuer wider. Gratulation.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure