Vor den Bayern auf Platz eins - die U9 des FC Wacker InnsbruckVor den Bayern auf Platz eins - die U9 des FC Wacker Innsbruck
Ein großartiger Erfolg der Wacker U9 in München. Auf Einladung des SV Nord München, nahm der FC Wacker Innsbruck an einem großen zweitägigen U9 Turnier teil.

Guter Auftakt und Dämpfer

Am Sonntag den 27.6. war bereits um 6.30 Uhr Abfahrt Richtung München. Um 9.30 Uhr wurden alle teilnehmenden Mannschaften vorgestellt und begrüßt.

Der erste Gegner war der TSG Hofherrnweiler. Die Jungs des Wacker kamen sofort ins Spiel und siegten. Danach traf man auf die „First Vienna". Mit viel Einsatz und Kampfgeist gingen die Wackerianer ans Werk und verließen als verdiente Sieger den Platz. Auch beim nächsten Spiel gegen den SC Fürstenfeldbruck gab es keine Verschnaufpausen. Nach schönen Kombinationen siegten die Jungs mit 3:2. Der vierte Gegner an diesem Tag hieß Bayern München. Es war eine ausgeglichene Partie und trotzdem mussten wir uns mit der ersten Niederlage abfinden. Die Bayern siegten am Ende mit 3:1.

Bayerische "Schmankerln"

Nach der Mittagspause trafen sie auf den nächsten namhaften Gegner, den SpVgg Unterhaching. Die Trainer Robert und Florian konnten ihre Spieler erneut motivieren und so kam Unterhaching nicht ins Spiel. Die Wackerianer drückten die Gegner in ihre Spielhälfte und gaben ihnen keine Chance. Ein verdienter 2:0 Erfolg war der Lohn. Das folgende Match gegen den FSV Waiblingen konnten die Buben mit 2:1 für sich entscheiden.

Pech hatten die Jungs beim siebten und letzten Spiel an diesem Tag. Der Gegner SV Wacker Burghausen! Nach einigen Lattenschüssen und vielen weiteren Chancen endete die Partie 0:0.
Trotzdem ging Wacker Innsbruck als führende Mannschaft des ersten Turniertages zum verdienten Abendessen. Danach wurden die Kinder von den Gasteltern abgeholt und sammelten zum Ersten mal Erfahrung mit dieser Art zu Übernachten. Für einige von ihnen war es eine sehr kurze Nacht.

Finaltag

Am Sonntag bestritten die Wackerianer das erste Spiel gegen den TSV München-Milbertshofen. Nach einem Rückstand schafften die Wackerianer in der letzten Minute den Ausgleich. Das zweite Spiel an diesem Tag wurde mit 2:0 gegen den FC Phönix-Schleißheim gewonnen. Das vorletzte Spiel gegen den sehr starken FC Augsburg mussten die Jungs gewinnen, um noch die Chance auf den Turniersieg zu wahren. Der Gegner kämpfte sehr hart, trotzdem gelang dem FC Wacker eine 2:0 Führung. Nachdem sich Augsburg vom ersten Schock erholt hatte, gaben sie noch einmal Alles und es gelang ihnen der Anschlusstreffer. Doch die Wackerianer ließen sich ihre Führung nicht mehr nehmen und siegten 2:1.

Der letzte Schritt

Das letzte Spiel an diesem Tag war gegen den Turnierveranstalter den SV Nord München. Mit einem Sieg gegen den Veranstalter konnten sie sich den Turniersieg sichern. Gleich am Anfang gelang den Jungs das wichtige Führungstor. Aus einem Konter erzielten die Gegner den Ausgleich. Mit wunderschönem Kombinationsfußball erzielten die Wackerianer die nötigen Treffer zum 4:1 Erfolg. So waren sie die verdienten Sieger dieses Turniers.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff war bei den total erschöpften Spielern fast so groß wie bei den beiden stolzen Trainern und den mitgereisten Eltern.

Durch eine großartige spielerische und kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft hieß am Ende der Turniersieger FC Wacker Innsbruck U9.
Auf Platz 2 reihte sich FC Bayern München vor SpVgg Unterhaching.

Kader:
Nico Brandstätter, Marco Hofer, Simon Cater, Luca Fuchs, Ömer Senol, Arian Kaygisiz, Hannes Naschberger, Felix Kogler, Sergen Göksu, Egemen Kahraman
Trainer: Robert Voit und Florian Berger

 

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure