Die wackere U12 spielte in Burghausen groß aufDie wackere U12 spielte in Burghausen groß auf
Einen Monat nach dem 3:1-Erfolg der Herrenkampfmannschaft in Burghausen zog es unsere U12 in die bayerische Grenzstadt zu einem Nachwuchsturnier. Einmal mehr machte die Mannschaft von Trainerduo Waldner/Suckert nicht nur mit guten Einzelleistungen, sondern mit einem hervorragenden dritten Platz von sich hören.

Souveräne Vorrunde

Von Beginn an gingen Schneebauer, Wendl und Co. die taktischen und spielerischen Aufgaben bravourös an. Dank Disziplin und Einsatzfreude erntete man auch den einen oder anderen Schulterklopfer von Trainern der Konkurrenzmannschaften. Der Einzug in die nächste Runde war daher nur reine Formsache.

Mit Selbstvertrauen ins Play-Off

Das Highlight des Turniers folgte gleich zum Auftakt der zweiten Runde: Die ebenfalls anwesende Auswahl des DFB wurde mit 1:0 geschlagen. Nach diesem prestigeträchtigen Erfolg hätte ein Unentschieden gegen den TSV 1860 Rosenheim genügt, um in das Finalspiel einzuziehen.

Dass es letzten Endes doch nicht ganz reichte, lag an einem individuellen Fehler in der Abwehr, den die Bayern eiskalt ausnützen. Zudem fand ein Weitschuss des Gegners unerwartet doch den Weg ins Tor.
Der 1:2 Anschlusstreffer der Innsbrucker konnte an der Niederlage leider auch nichts mehr ändern. Dennoch: Der Erfolg im folgenden „kleinen Finale" war für die Schwarz-Grünen die Krönung eines Wochenendes, an dem man sich wieder so teuer wie möglich verkaufte und auf die gute Tiroler Nachwuchsarbeit hinwies.

Die Online Redaktion gratuliert ganz herzlich!

Unsere Mannschaft in Burghausen:

Clemens Steiner; Karim Ibrahim, Emanuel Wendl, Oguschan Uzun; Tobias Auböck, René Schneebauer; Niko Schneebauer, Raphael Wendl, Nikola Dobrosaljevic

{authorinfo}

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure