In der vorletzten Meisterschaftsrunde begeben sich beide Teams am Sonntag in die Fremde. Wie vor einer Woche müssen die Damen des FC Wacker Innsbruck nach Graz reisen. Gegner ist jedoch dieses Mal LUV Graz, wo die Trainerin der zweiten Damenmannschaft Katharina Pregartsbauer gespielt hat. Die Nachwuchshoffnungen fahren nach Vorarlberg zur Spielgemeinschaft Lustenau/Höchst.

Das Heimspiel gegen die Grazerinnen im Herbst ist eine klare Sache für die Schwarz-Grünen. Beim 4:0-Erfolg treffen Arbresha Jahaj, zweimal Stefanie Enzinger und Daniela Iraschko-Stolz. Dieses Mal ist die Torschützin Arbresha Jahaj bedingt durch die fünfte Gelbe Karte gesperrt und kann erst wieder in der letzten Meisterschaftsrunde ins Geschehen eingreifen. Mit dem Erfolg gegen SK Sturm/Stattegg konnten unsere Damen wieder Selbstvertrauen tanken, um gegen den sicherlich um den Klassenerhalt kämpfenden Gegner bestehen zu können.Die Grazerinnen liegen zwei Runden vor Meisterschaftsende am vorletzten Platz mit nur einem Punkt Vorsprung auf das Tabellenschlusslicht aus Kärnten.

Auch unser zweites Damenteam hat an die Gegnerinnen gute Erinnerungen, denn zu Hause gelang in einem kampfbetonten Spiel ein 1:0 Sieg. Damals jubelte Carla Aschaber in der Wiesengasse über den spielentscheidenden Treffer. Dieses Match in Lustenau entscheidet auch, wer als Tabellenschlusslicht in die letzte Meisterschaftsrunde geht. Derzeit sind die beiden Teams nur durch die Tordifferenz getrennt. Jene der Vorarlberger Damen ist um drei Treffer schlechter als die unserer Nachwuchshoffnungen.

Spieldaten:
ÖFB-Frauenliga, 17. Runde
LUV Graz : FC Wacker Innsbruck
Sonntag, 1. Juni 2014, 15 Uhr, Sportplatz Union LUV Graz
Schiedrichterin: Sara Telek

2. Liga Mitte/West, 17. Runde
SPG FC Lustenau/SC Austria Lustenau/SC Höchst : FC Wacker Innsbruck 1b
Sonntag, 1. Juni 2014, 13 Uhr, Rheinaustadion
Schiedrichter: Husain Coralic

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure