Vor dem Duell mit Salzburg hat sich unser Stadionmagazin "TIVOLI" natürlich auch mit dem Gegner beschäftigt. Hier ein Auszug aus der nächsten Ausgabe. (Erscheint beim Heimspiel am 01.09.2012, 18:30 Uhr)

...Salzburg kommt als haushoher Favorit auf's Tivoli. Die Millionentruppe von Didi Mateschitz besitzt ein Umfeld, von dem der Wacker nur träumen kann. Trotzdem erstarrt die Konkurrenz nicht in Ehrfurcht...

... Mittlerweile kam man bei der Soccer-Abteilung von Red Bull zum Schluss, dass es ein schwieriges bis unmögliches Unterfangen ist, von Österreich aus die Fußballwelt zu erobern. Das soll nun über den aktuellen deutschen Viertligisten RasenBallsport Leipzig geschehen. Laut eigenen Angaben wurden die Geldmittel bei RedBull Salzburg daher in den letzten Jahren drastisch reduziert. Trotzdem ist die Welt von RedBull eine eigene: so ersparte man den Spielern den schweren und langwierigen Weg nach Graz per Bus und jettete kurzerhand per Flieger in die steirische Hauptstadt. Prioritäten müssen nun einmal richtig gesetzt sein. In Zukunft will man vermehrt auf die Jugend setzen, wenngleich auch nicht unbedingt auf die heimische. Vor wenigen Wochen wurden beispielsweise mit Valon Berisha und Havard Nielsen zwei 19jährige Rohdiamanten aus Norwegen verpflichtet...

... Beinahe wie jedes Jahr steht RedBull Salzburg wieder einmal bei einem Neuanfang. Gegen unseren FC Wacker Innsbruck könnte sich RedBull aber ruhig seiner „Tugenden" gegen Düdelingen besinnen.

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure