.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

Nächstes Spiel

heimteam
:
auswärtsteam
27. Juli 2018 20:45:00
Generali-Arena
Weiterlesen ...Theo Grüner ist neuer Sportkoordinator des FC Wacker Innsbruck

Der FC Wacker Innsbruck gibt bekannt, dass der ehemalige Wacker-Spieler Theo Grüner ab sofort das Amt des Sportkoordinators beim FC Wacker Innsbruck bekleiden wird. Die Aufgabengebiete von Theo Grüner, der seine aktive Fußballerkarriere nach zwölf Jahren und 221 Bundesligaspielen aufgrund einer schweren Krankheit beenden musste, umfassen neben Spielerbeobachtungen und -betreuung auch die Sicherstellung der Wacker-Philosophie vom eigenen Nachwuchs bis hin zur Kampfmannschaft.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Kommt aus dem Jubeln nicht mehr heraus: die zweite Damenmannschaft des FC Wacker

Sieben Spiele, sieben Siege - besser geht es nicht. Auch Lechaschau konnte den Erfolgslauf der zweiten Damenkampfmansnchaft nicht stoppen. Die Mannschaft von Trainer Robert Martini gewann am vergangenen Samstag auswärts im Außerfern mit 5:0.

Weiterlesen ...

Nur 72 Stunden nach dem torlosen Remis in der zwölften Runde der Tiroler Liga in Längenfeld ist die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck am Dienstagabend wieder gefordert. Im Tiroler Cup wartet mit dem Landesligisten SK Hippach ein unangenehmer Gegner auf die Ortner Truppe.

Weiterlesen ...

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/stories/news/amateure/ortner_regenschirm.jpg'
There was a problem loading image 'images/stories/news/amateure/ortner_regenschirm.jpg'
Weiterlesen ...Roland Ortner war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden

„Man darf auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein“, resümierte Wacker Innsbruck II Trainer Roland nach der Partie beim SV Längenfeld . Dass es in der zwölften Runde der Tiroler Liga für seine Mannschaft nicht zu drei Punkten reichte, lag vor allem daran, dass die wenigen Chancen, die die Schwarz – Grünen vorfanden, nicht genutzt werden konnten.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Mit drei Treffern die Spielerin des Spiels: Doris Adamovics

Die Rückkehr der Damenkampfmannschaft auf Innsbrucks Sportplätze brachte den knapp 100 Zuschauern am Tivoli-W1 ein abwechslungsreiches Meisterschaftsspiel der ÖFB-Frauenliga und schlussendlich auch drei Punkte für die Schwarz-Grünen. Doris Adamovics netzte dreimal ein und sicherte so quasi im Alleingang den Heimsieg gegen den FC St. Veit, einen direkten Konkurrenten um einen Playoff-Platz.

Weiterlesen ...

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron