Vor dem Bundesligaschlager im Tivoli Stadion treten unsere beiden Damenteams in der Wiesengasse an, um der langjährigen Spielerin und erfolgreichen Trainerin Alexandra Bugl einen schönen Abschied zu bereiten. In der ÖFB-Frauenliga sollten die Damen des FC Wacker Innsbruck gegen den Tabellenvorletzten SG FC Bergheim/USK Hof aus Salzburg ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Etwas schwieriger hat es der schwarz-grüne Tabellenführer in der 2. Liga Mitte/West mit den oberösterreichischen Gästen Traun/Dionysen.


Weiterhin überzeugen

Nach den Ergebnissen der jüngsten Vergangenheit sollten die Damen des FC Wacker Innsbruck in der ÖFB-Frauenliga mit dem Tabellenvorletzten keine allzu großen Probleme haben, erzielte man doch in den beiden Spielen gegen USC Landhaus insgesamt acht Treffer und erhielt nur ein Gegentor. Das Auswärtsspiel gegen die Salzburgerinnen wurde im Herbst mit 3:2 gewonnen, wobei für Schwarz-Grün Cäcilia Metzler, Katja Gatermayer und Katharina Schiechtl trafen und der Anschlusstreffer erst ganz knapp vor Spielende fiel. Ob die im letzten Match angeschlagenen Spielerinnen Nicole Billa und Cäcilia Metzler auch am Sonntag ihr Team verstärken können, wird sich erst zeigen. Mit konsequentem Zug nach vorne, starken Zweikämpfen und viel Laufarbeit sollte der defensiv erwartete Gegner aber zu bezwingen sein.

Die Salzburgerinnen verpatzten ihren Frühjahrsauftakt daheim und verloren gegen den mit 28 Punkten an der zweiten Stelle liegenden, starken Aufsteiger Spratzern mit 5:0. An Schwarz-Grün dürften sie auch keine allzu guten Erinnerungen haben, denn in der Vorbereitung bezog man eine Niederlage gegen unser zweites Damenteam.

Nicht sentimental werden

Seit 1. April 2009 betreute Alexandra Bugl, die zuvor erfolgreich in der ÖFB-Frauenliga für den IAC und dann den FC Wacker Innsbruck tätig war, das „Fohlenteam“. Als Aufsteiger führte sie das junge Team 2009/10 auf den dritten Platz der 2.Liga. In der Vorsaison erreichte sie mit ihren „Mädels“ den Vizemeistertitel und in der laufenden Spielzeit durften unsere Nachwuchshoffnungen als Winterköniginnen ins Frühjahr starten.

Im letzten Spiel, wo die Betreuerbank mit den beiden Alexandras besetzt ist, werden die wackeren Talente sicherlich alles daran setzen, um ihrer Trainerin ein schönes Abschiedsgeschenk in Form von drei Punkten zu bereiten. Der Auftakt bei FC Wels ist mit dem 4:0 Erfolg gelungen. An diese Leistung gilt es anzuschließen, um die in ihrer ersten Frühjahrspartie ebenfalls erfolgreichen Oberösterreicherinnen richtig fordern zu können. Bei diesem Vorhaben kann aus dem gesamten Kader „geschöpft“ werden, denn alle Spielerinnen sind fit. Einziges Problem ist die Umstellung auf Rasen, da erst ein Training darauf stattfinden konnte. Beim Auswärtsspiel im Herbst gab es einen deutlichen 6:1 Sieg für den FC Wacker Innsbruck II: Laura Hartlieb erzielte drei, Nadine Spörr zwei Treffer und ein Tor steuerte Valentina Schwarzlmüller bei.

Neuigkeiten über den Trainerstab werden erst nächste Woche in der Spielvorschau verraten!

Anmerkung: In den nächsten beiden Wochen pausiert die ÖFB-Frauenliga, da die EM-Qualifikationsspiele gegen Armenien und Portugal auf dem Programm stehen. Im Teamkader ist mit Marlies Hanschitz auch eine Spielerin des FC Wacker Innsbruck.

Spieldaten:
ÖFB-Frauenliga, 11. Runde
FC Wacker Innsbruck – SG FC Bergheim/USK Hof

Sonntag, 25. März 2012, 12 Uhr, Wiesengasse C
Schiedsrichter: Biljana Iskin

2. Liga Mitte/West, 11. Runde
FC Wacker Innsbruck II – ASKÖ Dionysen/Traun

Sonntag, 25. März 2012, 14.30 Uhr, Wiesengasse B
Schiedsrichter: Thomas Giner

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure