.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Amateure_2016_17_ama30.jpgDas letzte Spiel der Regionalliga West Saison 2016/17 verlor die zweite Mannschaft auswärts in Eugendorf klar mit 4:1. Schütze des Ehrentreffers für die zweite Mannschaft war Raphael Gallé. Damit beendet Wacker Innsbruck II die Saison auf Tabellenplatz 6 und hat auch das übergeordnete Ziel, Spieler für den Profikader weiter zu entwickeln vollauf erreicht.

 

Ehrentreffer von Gallé

Das Spiel war keine zwei Minuten alt, als der USC Eugendorf mit 1:0 in Führung ging. Nach einem Fehler im Aufbauspiel machten die Gastgeber das Spiel schnell, Marco Thaller stand perfekt und alleine vor Torhüter Alexander Eckmayr. Dieser hatte jedoch wenig Chancen den Ball von Thaller zu halten. In der elften Minute jubelten die Gastgeber erneut, doch der Schiedsrichter entschied richtigerweise auf Abseits. In der 27. Minute sollte dann doch das 2:0 erfolgen. Eine Flanke von rechts fand einen Salzburger in der Mitte. Die Verteidigung konnte nicht klären, der Ball wurde auf die Seite abgelegt und Lucas Purkrabek verwandelte den Stanglpass trocken. In der 35. Minute kam die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck zum Anschlusstreffer. Raphael Gallé verwandelte aus ca. 20 Metern einen Freistoß direkt in die Maschen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der 54. Minute sollte dann wieder der alte Zwei-Tore-Vorsprung bestehen. Florian Goiginger stellte per Kopf auf 3:1. Kurze Zeit später feierte Matthäus Taferner, aus der eigenen U16, sein Debüt fürWacker Innsbruck II und auch Stefan Lorenz bekam erneut die Möglichkeit sich zu beweisen. In der Folge konnte die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck durchaus mithalten. Beiden Mannschaften neutralisierten sich, so dass es zu keinen nennenswerten Torchancen kam. In der 94. Minute brachte die Schwarz-Grünen den Ball nicht weg und Wolfgang Suppan verwertete einen Querschläger zum 4:1.

Fazit

Es wollte am letzten Spieltag nicht wirklich klappen. Die Gastgeber aus Eugendorf erwiesen sich in den entscheidenden Situationen präsenter und feierten einen 4:1 Erfolg. Des weiteren fiel man in der Tabelle einen Platz zurück und beendet die Saison auf Platz sechs, einen Punkt hinter Schwaz. Doch mit der Saison darf man sehr zufrieden sein. Immerhin ist man zweitbestes Tiroler Team und hat daneben mit Gallé, Egbe und Rieder bereits drei Spieler wieder in den Profikader gebracht. Der ein oder andere könnte in den nächsten Tagen noch folgen.

Spieldaten:
Regionalliga West, 30. Runde
USC Eugendorf - FC Wacker Innsbruck II 4:1 (2:1)

Samstag, 27.5.17, 17Uhr, Sportzentrum Eugendorf, 350 Zuschauer
Schiedsrichter: Herwig Seidler

USC Eugendorf: Mitterhofer, Ernemann, Ramspacher M, Winklhofer, Goiginger, Suppan, Purkrabek (67. Ramspacher D.), Tribl, Finder (85. Brucker), Seidl, Thaller (75. Gsenger).

FC Wacker Innsbruck II: Eckmayr, Rajic, Yilmaz, Riegler, Gredler, Tinzl (HZ Herwig), Jawadi (60. Lorenz), Assim, Galle, Hupfau, Gavric (60. Taferner).

Torfolge: 1:0 Thaller (2.), 2:0 Purkrabek (27.), 2:1 Galle (35.), 3:1 Goiginger (54.), 4:1 Suppan (94.)

Verwarnungen: Tribl, Seidl, Ernemann bzw. Riegler, Yilmaz

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron