Stand Juni 2016:1.537 1.718
.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.jako.de
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Amateure_2016_17_ama26.jpgDie zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck musste sich innerhalb weniger Tage erneut geschlagen geben. Zeigte man am vergangenen Freitag gegen den Tabellenführer Anif eine gute Vorstellung, verlor man am 1. Mai auswärts gegen den SV Seekirchen klar mit 3:0. Die erste Niederlage gegen die Salzburger in den letzen zwei Jahren.

Doppelschlag besiegelt Niederlage

Wacker Innsbruck II erwischte den denkbar ungünstigsten Start in ein Spiel. Bereits in der ersten Minute konnten die Gastgeber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr jubelnd abdrehen. Benjamin Taferner ließ Alexander Eckmayr, der Sebastian Pointner vertrat, keine Chance und erzielte das 1:0. Fünf Minuten später stand es dann schon 2:0. Diesmal trug sich Edin Junuzovic in die Torschützenliste ein. In der Folge sollten die Gastgeber weiter das Geschehen bestimmen, ohne jedoch eine ihrer weiteren Torchancen erfolgreich nutzen zu können. Mit dem Ergebnis von 2:0 ging es dann auch in die Pause.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte SV Seekirchen für die Vorentscheidung. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Taferner den fälligen Elfmeter sicher. Trainer Thomas Grumser reagierte und brachte mit Rajic und Assim zwei frische Kräfte, die jedoch an diesem Nachmittag auch nicht viel bewirken konnten. Die Gastgeber blieben weiterhin sehr gefährlich und schnürten die zweite Herrenmannschaft in deren Hälfte erfolgreich ein. Weitere Chancen auf ein weit höheres Ergebnis wurden jedoch nicht genutzt.

Spieldaten:
Regionalliga West, 26. Runde
SV Seekirchen - FC Wacker Innsbruck II 3:0 (2:0)

Montag, 1.5.17, 17Uhr, Seekirchen
200 Zuschauer

SV Seekirchen: Tezzele, Stadlmann, Junuzovic, Taferner, Löw, Vincetic, Eliasch, Tittler, Matscher, Biribauer, Neuhofer.

FC Wacker Innsbruck II: Eckmayr, Herwig (50. Rajic), Pribanovic, Stoppacher, Kofler (65. Gavric), Gredler, Rieder (50. Assim), Jawadi, Galle, Hufpauf, Egbe.

Torfolge: 1:0 Taferner (1.), 2.0 Junuzovic (6.), 3:0 Taferner (Strafstoß, 47.)

Verwarnungen: Löw, Winfried, Vincetic bzw. keine

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika jakoi_footer