.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

Masaki Morass800x500Die Damenabteilung des FC Wacker Innsbruck stellt Masaki Morass als neuen sportlichen Leiter und Trainer vor.

Morass ist bereits seit der Saison 1997/98 als Fußballtrainer tätig und hat die Bundesliga-Sportmanagement-Akademie in Wien absolviert. Der in Tokio geborene Fußballtrainer bringt verschiedene Erfahrungen aus dem nationalen und internationalen Profifußball und vor allem auch aus dem Frauen- und Nachwuchsfußball mit.

„Es wird eine spannende aber auch sehr herausfordernde Aufgabe. Wir wollen ein ganzheitliches Fundament für eine nachhaltige Entwicklung der Wacker-Damen schaffen, um so den heutigen Anforderungen des Leistungsfußballs in Österreich gerecht zu werden. Mit Gerhard Stocker hat der FC Wacker Innsbruck einen Präsidenten der Frauenfußball schätzt. Diese Chance wollen wir nutzen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Wacker-Damen stellen", so Morass.

In den letzten acht Wochen wurden mit über 150 verschiedenen Personen aus und rund um den Tiroler Frauenfußball Gespräche geführt, um ein Stimmungsbild über die aktuelle Situation zu erhalten. Mit der neuen Saison können nun mindestens zwölf neue Spielerinnen, sowie ein komplett neues Betreuerteam präsentiert werden.

„Auf diesem Wege möchte ich mich bei allem - insbesondere bei Ali Hörtnagl, Anneliese Martin (Obfrau des Frauenreferats des TFV) und Bernhard Flatscher (neuer Teammanager der Wacker-Damen) - für die bisherige Unterstützung herzlichst bedanken und freue mich auf die kommende Saison", so Morass.

In den kommenden Wochen werden wir auf unserer Website über aktuelle Entwicklungen, neue Spielerinnen und Betreuer der Wacker-Damen berichten. Saisonauftakt ist Mitte August.

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron