.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2017_18_fcwIII_8.jpgIn der 2. Klasse Mitte traf Wacker Innsbruck III auf den FC Sans Papiers. Mit einer überzeugenden Vorstellung konnten die Juniors die körperlich starke Truppe von Trainer Michael Kunzer unter Kontrolle bringen und schon in der ersten Halbzeit die Weichen in Richtung achten Saisonsieg stellen.

Schnelligkeit vs. Physis

150 Zuschauer verfolgten den Auftritt der asylsuchenden Spieler des FC Sans Papiers (französisch für "ohne Papiere") beim FC Wacker Innsbruck III. So manch Spieler des Gegners war in der Vergangenheit auf Einladung der Faninitiative Innsbruck im Tivoli Stadion Tirol und durfte den schwarz-grünen Profis auf die Beine schauen. An diesem Tag war das eigene fußballerische Können gefragt. Der Stoff-Truppe gelang ein Auftakt nach Maß, denn bereits in der neunten Minute erzielte Jonas Schrimpf den Führungtreffer. Die bekannt physisch starke Elf von Sans Papiers konnte durch temporeiches Spiel in schach gehalten werden und die Juniors bewiesen ihren Spielwitz. Nach einigen guten Möglichkeiten kam der große Auftritt der schwarz-grünen Nummer 9. Innerhalb von acht Minuten erzielte Boris Mitrovic einen Hattrick (29., 30., 37.) und machte schon in der ersten Halbzeit alles klar.

Als der in der Halbzeit eingewechselte Erol Shala mit einem seiner ersten Ballkontakte auf 5:0 (63.) für FCW III stellte, träumte so manch Zuschauer schon von einem zweistelligen Ergebnis. Doch Sans Papiers gab nicht auf und kam drei Minuten nach Shalas Tor zum Anschlusstreffer durch Noori. Danach schaltete FCW III sichtlich einen Gang zurück, was Trainer Stoff so gar nicht zu gefallen schien, doch die Gäste kamen dadurch etwas besser zur Geltung. Nach einigen guten Chancen, die Schwarz-Grün allesamt ungenützt ließ, sorgte Sans Papiers in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt. Hassan traf zum 5:2 Endstand.

Fazit

Die Juniors machten in der ersten Halbzeit alles richtig und überzeugten mit Tempo und Spielwitz. In den zweiten 45 Minuten wäre mehr möglich gewesen, doch auch der Gegner zeigte warum er auf Platz 4 steht. 

Spieldaten:
2. Klasse Mitte, 8. Runde
FC Wacker Innsbruck III - FC Sans Papiers 5:2 (4:0)
Sonntag, 01.10.2017
Kunstrasen Reichenau
150 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck III: Hangl, Dzodan, Senol, Viertler, Prudol, Cimen, Brandstätter (78. Bajric), Pittl (70. Soyak), Mitrovic, Schrimpf, Scheidnagl (46. Shala)

FC Sans Papiers: Sefid, Nouri, Khodadadi, Bayad, Hassan, Z. Hossaini (46. Tahir), Majidi, Vayz (46. Noori), H. Hossaini, Ghali, Kanu 

Torfolge: 1:0 Schrimpf (9.), 2:0 Mitrovic (29.), 3:0 Mitrovic (30.), 4:0 Mitrovic (37.), 5:0 Shala (63.), 5:1 Noori (66.), 5:2 Hassan (90+2)

Verwarnungen: keine

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron