.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2016_17_nw_kw_22_1.jpgAuch in dieser Saison sind die Nachwuchsteams des FC Wacker Innsbruck sehr erfolgreich. Die U18 sicherte sich am vergangenen Wochenende den Meistertitel vorzeitig. Die U10 gibt uns einen Einblick in ihre vergangenen Spiele.

 

b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2016_17_nw_kw22.jpgU10: Erfolgreich bei Turnieren und in der Meisterschaft

Am 20.05. nahm Wacker Innsbrucks U10 in Hall beim WES Talente Cup teil. In der Vorrunde gewann das Team alle Spiele, sodass man in die sogenannte Gold Gruppe aufstieg. Dort überstanden die Schwarz-Grünen ebenfalls ohne Punktverlust die Gruppenphase.
Im Halbfinale traf man auf den FC Ruzinov Bratislava. Nach 12 Minuten stand es 0:0. Die Entscheidung fiel also dem Turniermodus zufolge in der Verlängerung, in der nach jeder Minute ein Spieler das Feld verlassen musste, durch Golden Goal. In einer wirklich spannenden Partie standen sich schließlich nur noch ein Spieler beider Kontrahenten gegenüber und der FCW musste sich unglücklich geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Jungs dann gegen den TSV Ebersberg mit 2:1.

Am nächsten Tag spielte das Team von Trainer Goran Stefanovic in der Meisterschaft gegen den SV Sistrans. Man merkte den Spielern natürlich noch etwas die Müdigkeit vom Vortag an. Trotzdem ging es mit einen 1:1 in die Pause. In der 2 Halbzeit rafften sich die Jungs nochmals auf und gewannen das Spiel mit 5:1.

Am 27.05 spielte die U10 in Vahrn (Brixen) "Champions League". Die Veranstalter losten jeder teilnehmenden Mannschaft einen Champions-League-Klubnamen zu. Die Schwarz-Grünen liefen als "FC Sevilla" auf.
Das mit 32 Mannschaften besetzte Turnier, begann "Sevilla" alias Wacker Innsbruck sehr souverän und gewann die Gruppenphase mit einem Torverhältnis von 20:0. Auch im Achtel- sowie im Viertelfinale konnten die Jungs mit gutem Kombinationsfußball überzeugen. Das Halbfinale entschied man sicher mit 4:0 für sich.
Im Finale traf man schließlich auf "Celtic Glasgow" (AFC Terlan), doch an diesem Tag konnte den "FC Sevilla" niemand stoppen. Die FCW-U10 gewann das Turnier mit einem 5:0-Finalerfolg.

Zwei Tage später stand das nächste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Im Match gegen Steinach ließ das Team nichts anbrennen und siegte sicher und klar mit 11:0.

Das Trainerteam freut sich über die gute Entwicklung des Teams und auf die kommenden Turniere in Salzburg, Lustenau und Stuttgart.

b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2016_17_nw_kw_22_1.jpgU18 sichert sich mit Sieg im Stadtderby Tiroler Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende kam es in der Tiroler U18 Meisterschaft zur Begegnung mit dem Stadtrivalen SVG Reichenau. Dzodan Petra traf bereits in der fünften Minute zum 1:0 für den FC Wacker Innsbruck mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats". Aus 25 Metern traf er ins Kreuzeck. Wacker Innsbruck war über weite Strecken der Partie spielbestimmend und kam zu einigen guten Gelegenheiten. Allerdings verpassten es die Wackerianer in der ersten Halbzeit ihr Chancenplus in Zählbares umzumünzen.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Boris Mitrovic das 2:0 in der 48. Minute. Der Reichenau gelang nach einem Foulelfmeter in der 73. Minute der Anschlusstreffer. Innerhalb von drei Minuten schraubten die Schwarz-Grünen das Ergebnis aber auf 5:1 in die Höhe. Nico Brandstätter traf zum 3:1 in der 77.Minute, Mücahit Aslanbay erhöhte mit einem sehenswerten Treffer in der 78. Minute zum 4:1. Zwei Minuten später durfte Nico Brandstetter erneut jubeln. Er traf zum 5:1-Endstand.

Trainer Wesly Schenk zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Die Jungs haben bei den sehr hohen Temperaturen eine gute Leistung gezeigt und völlig verdient gewonnen. Es war ein gelungener Auftritt in einer sehr guten Saison". Somit steht der FC Wacker Innsbruck als Tiroler Meister der U18-Meisterschaft bereits vorzeitig fest!

Von den übrigen Teams haben wir leider keine Berichte erhalten!

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron